Don’t steal your Children’s Childhood! – 30 Sep 16

I yesterday wrote a little about the way parents try to influence their children to do what they want – obviously because they only want the best for them! There are instances however when this kind of behavior goes too far. You can see that in children talent shows a lot and you can see it in beauty pageants. When children are pressurized to practice and perform. When they have to spend hours in a day rehearsing and preparing for such an event. Or when they lose and break down crying.

I believe this kind of issues start when parents want their children to fulfill their own dreams. When they want their children to go places they always wanted to go but never could. They dream of fame and being known, of prices and recognition – and want to achieve this through their children!

A child would never, by himself, spend four or five hours rehearsing one and the same thing every day so that it gets perfect! These little girls whom you train to be princesses with doll-like appearance and behavior, would just like to play in the dirt sometimes, too! They want to get their hands full of paint and they want to climb on trees.

Instead, they learn a behavior which is completely unnatural for them and they have to train and train and train. They lose a part of their childhood, a certain innocence and freedom which only children have, only those who are little and don’t have any such burden yet! But you put that burden on them!

I once saw a video clip in which participants in a girls’ beauty pageant answered the question what they would like to do if they had a free day. ‘Go to the playground’ and ‘Just watch TV and play’ were followed by ‘I want to eat without having to stop!’ I felt these girls were not only stopped from playing like kids should but also already forced to keep a diet so that they fit certain beauty standards!

It is this kind of situations when I wonder how sick our society has become! That this is not only acceptable but that people wish for this. That parents don’t see how this ruins their children’s childhood!

No, again, I will not go for fame or money – but for fun and happiness! Don’t do this to your children! Let them play and be kids!

Klau deinen Kindern nicht die Kindheit! – 30 Sep 16

Gestern habe ich ein wenig darüber geschrieben, wie Eltern versuchen, ihre Kinder dazu bringen zu tun, was sie wollen – natürlich weil sie nur das Beste für sie wollen! Es gibt jedoch Augenblicke, in denen diese Art von Verhalten zu weit geht. Das sieht man oft in Talentshows für Kinder und auch in Schönheitswettbewerben. Wenn Kinder dazu gedrängt werden, zu üben und Leistung zu erbringen. Wenn sie Stunden mit dem Üben und der Vorbereitung auf eine solche Veranstaltung verbringen. Oder wenn sie verlieren und dann weinend zusammenbrechen.

Ich glaube diese Art von Problemen beginnen, wenn Eltern wollen, dass Kinder ihre eigenen Träume leben. Wenn sie wollen, dass ihre Kinder dorthin kommen, wo sie immer sein wollten, was sie jedoch nie geschafft haben. Sie träumen von Ruhm und davon, bekannt zu sein, von Preisen und Anerkennung – und sie wollen das durch ihre Kinder erreichen!

Ein Kind würde nie selbst jeden Tag vier oder fünf Stunden damit verbringen, ein und das Gleiche zu üben, um es zu perfektionieren! Diese kleinen Mädchen, die ihr zu Prinzessinnen mit puppenhaftem Aussehen und Verhalten macht, würden auch gerne manchmal einfach im Dreck spielen! Sie wollen ihre Hände voller Farbe bekommen und würden gerne auf Bäume klettern.

Stattdessen lernen sie ein Verhalten, das für sie komplett unnatürlich ist und sie müssen trainieren und trainieren und trainieren. Sie verlieren einen Teil ihrer Kindheit, eine gewisse Unschuld und eine Freiheit, die nur Kinder haben, nur diejenigen, die noch klein sind und keine solche Last tragen! Doch du bürdest ihnen das auf!

Ich habe einmal ein Video-Clip gesehen, in denen Teilnehmerinnen eines Schönheitswettbewerbs für Mädchen die Frage beantworteten, was sie tun würden, wenn sie einen freien Tag hätten. Auf die Antworten ‚Auf den Spielplatz gehen‘ und ‚Nur fernsehen und spielen‘ folgte ‚Ich will Essen, ohne aufhören zu müssen!‘ Ich hatte das Gefühl, dass diese Mädchen nicht nur davon abgehalten wurden, wie Kinder zu spielen, sondern auch bereits dazu gezwungen werden, eine Diät zu halten, so dass sie gewissen Schönheitsidealen entsprechen können!

Es ist diese Art von Situationen, in denen ich mich frage, wie krank unsere Gesellschaft eigentlich ist! Dass das nicht nur akzeptabel ist, sondern dass die Menschen sich das sogar wünschen. Dass Eltern nicht sehen, wie das die Kindheit ihrer Kindheit ruiniert!

Nein, ich strebe nicht nach Ruhm oder Geld – sondern nach Freude und Glück! Tue das deinen Kindern nicht an! Lass sie spielen und Kinder sein!