Kinder Zerbrechen oder Wild Werden Lassen – 14 Jan 11

Auf meine Tagebucheinträge bekomme ich viele verschiedene Reaktionen. Das ist ganz natürlich, da jede Person anders ist und so eine andere Meinung hat. Viele Leute haben auch das, was ich im gestrigen Tagebucheintrag geschrieben habe, gut geheißen. Sie sagten, es sei sogar Untertreibung zu sagen, dass es nicht leicht ist mit Teenagern umzugehen, im Gegenteil kann es wirklich schwierig sein. Eine weitere Person jedoch sagte, dass er oder sie zwar denkt, dass man ein Kind nicht zerbrechen soll, Kinder aber auch nicht ohne Disziplin das machen lassen kann, was sie wollen.

Ich stimme diesen beiden Punkten zu, selbst wenn dies den Autor vielleicht überrascht. Man sollte einen jungen Geist nie brechen. In älteren Zeiten und in vielen Ländern dieser Welt, auch in Indien, schlagen Eltern immer noch ihre Kinder und das dient natürlich nur diesem einem Zweck: ihren Willen zu brechen! Häusliche Gewalt ist in Indien leider immer noch sehr üblich.

Das Gegenteil kann in vielen Ländern gesehen, auch in Deutschland, wo ich viele Kinder ohne Respekt, Disziplin, Anstand oder wie man es auch nennen will, gesehen habe. Sie rauchen, trinken und nehmen Drogen, obwohl ihre Eltern es ihnen verbieten. Manchmal sogar direkt vor ihrer Nase, wo ihre Eltern sie ganz genau sehen können. Sie sprechen mit ihren Eltern auf eine Weise, die man sich nicht vorstellen kann, voller Schimpfwörter. Das ist auch nicht die richtige Art.
Was wir wollen sind starke Kinder mit einem starken Willen, aber dem Wissen, was richtig und was falsch ist. Ich habe schon mehrere Male über Probleme mit Alkohol, Zigaretten und sogar Drogen geschrieben. Ich ermutige Eltern immer dazu, zu erkennen, warum ihr Kind das tut. Ein 12 Jahre alter Junge, der raucht, fühlt sich erwachsen, weil er die Zigarette in seiner Hand hat. Ein 14 Jahre altes Mädchen betrinkt sich auf einer Party und küsst wild mehrere der Jungen um sie herum und tut das alles, weil sie sich dadurch erwachsen fühlt. Denke an deine eigene Jugend. Du hast vielleicht etwas ähnliches getan, vielleicht auf eine andere Weise, weil es eine andere Zeit war, aber trotzdem etwas, um deinen Eltern zu zeigen, dass du erwachsen bist.

Du solltest dein Kind nicht wild werden lassen, ohne jegliche Regeln oder Disziplin. Nein, du musst Regeln aufstellen und Disziplin lehren, schon einige Jahre vorher. Wenn du aber an einem solchen Punkt angekommen bist, musst du zusehen, ob du auf irgendeine Weise das Herzinnere dieses jungen Mädchens oder Jungens erreichen kannst. Wenn er oder sie sich mit dir unterhalten kann und dir sagt, was in ihm oder ihr vorgeht, hast du die Möglichkeit, sie zu berühren und sanft davor zu bewahren, ernsthaft verletzt zu werden. Sie über das Wochenende in ihrem Zimmer einzusperren, so dass sie nicht auf eine Party gehen können, ist nicht der richtige Weg. Und dann würden sie sich darum auch nicht sonderlich kümmern, sie hätten einfach an irgendeinem Wochentag nach der Schule ihre eigene Party. Du kannst sie nicht davon abhalten, älter zu werden und ihre eigenen Erfahrungen zu machen. Alles, was du tun kannst, ist ihnen zu helfen und das ist deine Rolle, sobald dein kleines Kind zum Teenager oder jungen Erwachsenen wird.

Wichtigkeit von Stille ohne Zeichensprache – 4 Nov 09

Gestern habe ich über den Wert des Schweigens und der Stille in meinem Leben gesprochen. Die Stille ist ein echter Schatz für mich und ich bin immer gerne still, egal wo ich bin, unterwegs oder im Ashram. Die Bedeutung von Schweigen ist für mich nicht mehr eine so strenge Disziplin, wie ich sie zuvor praktiziert habe, bei der man überhaupt nicht spricht.

Als ich das getan habe, habe ich auch nie gerne Zeichensprache verwendet. Viele Menschen sprechen in ihrer stillen Zeit in Zeichensprache, die in Wirklichkeit jedoch mehr Energie verbraucht, als das Sprechen. Dann hast du nicht wirklich etwas vom Schweigen. Der Zweck ist, durch das Schweigen Energie zu sparen, doch bei so einem Versuch, dich einem anderen verständlich zu machen, benötigst du viermal mehr Energie, als wenn du einen einfachen Satz sagst. Du verbrauchst also mehr Energie im Schweigen als beim Sprechen. Ich habe es da vorgezogen, völlig in Stille zu sein.

Jetzt stelle ich mir ingesamt keine solchen strengen Regeln mehr, doch ich spreche im Allgemeinen gerne weniger. Ich mag es wirklich, wenn ich etwas mit einem Minimum an Worten sagen kann. So kann ich auf normale, natürliche Weise in Stille sein.

Abnehmen und Brustgröße verkleinern, ohne auf Süßes zu verzichten – 5 Jan 09

Eine Frau, die von sehr fröhlicher Natur war und viele Witze machte, kam zu einer Heilsitzung. Sie fragte mich um meine Hilfe zum Abnehmen. Aber eigentlich war sie nicht um ihr Körpergewicht besorgt, sie sagte, dass ihre Brüste, als sie an Gewicht zunahm, auch sehr groß wurden und jetzt hat sie Schmerzen in den Schultern und im Rücken von dem Gewicht ihrer Brüste. Doch ich mochte ihre Fröhlichkeit und wie sie die Dinge nahm.

Sie fing an, Witze zu machen und sagte mir: „Swami ji, es ist schwierig für mich und meine Größe BHs zu finden. Einer meiner Freunde hat mir einen Witz erzählt: Eine Firma, die BHs herstellt macht Werbung für fünf verschiedene BH-Größen: Klein, Mittel, Groß, Wow und Oh mein Gott!“ Wir haben lange über diesen Witz. Es war ein großer Spaß. Aber ich habe ihr auch einen Rat gegeben.

Immer, wenn jemand zu mir kommt, der Hilfe beim Abnehmen möchte, sage ich, dass ich helfen kann, die Willenskraft zu stärken, doch es liegt nicht bei mir, die Entscheidung zu treffen. Jeder muss diese Entscheidung selbst treffen und dann die Disziplin haben, auf die eigenen Essgewohnheiten zu achten und den Körper zu bewegen. Niemand kann das für dich tun, aber wenn du einen starken Willen hast udn fest entschlossen bist, kannst du es schaffen!

Sie verstand, was ich meinte und fragte, ob es auch helfen würde, ihren Brustumfang zu verkleinern. Ich versicherte ihr, wenn es mehr geworden war, als sie an Gewicht zunahm, dann wird es auch wieder kleiner, wenn sie Gewicht verliert.

Lächelnd fragte sie mich, ob es ihr denn erlaubt sei, Süßes zu essen. Sie war überrascht, als ich ihr sagte, dass sie auf jeden Fall Süßes essen könne. Da ist nichts falsches dran, du musst dich nur an eine Regel halten: Iss Süßes nur nach einer ordentlichen Mahlzeit. In Indien haben wir ein Sprichwort und die Übersetzung wäre: Am Ende etwas Süßes. Beende also dein Essen und iss danach etwas Süßes. Nur nicht zwischendurch und nicht den ganzen Tag lang. Ich glaube, sie mochte Süßes sehr gerne. Sie grinste und freute sich, dass sie wenigstens bei der Mahlzeit etwas Süßes haben kann.

Lehrer, folgt euren eigenen Lehren! – 14 Dec 08

Gestern habe ich über Disziplin gesprochen und ich würde gerne nochmal sagen, dass ich Disziplin sehr wichtig finde, besonders für Menschen, die in einem lehrenden Beruf sind, ob das nun Yoga oder an einer Schule ist. Du solltest ein Vorbild sein. Wenn du als Yogalehrer trinkst, rauchst, Fleisch isst und einfach selbst nicht in Disziplin lebst, was wirst du anderen dann beibringen?

Vielleicht ist das für diejenigen, die Yoga rein als körperliche Übung sehen, nicht wichtig. Aber diejenigen, die die wahre Essenz des Yoga und um was es geht erkennen, sollten Yoga vollständig annehmen und ihrem Leben und ihrer Persönlichkeit mit yogischer Disziplin eine Form geben. Ich bin fest der Meinung, dass du, wenn du etwas lehrst, dem auch selbst folgen solltest. Dein Unterricht wird nicht diese Kraft haben, wenn du nicht selbst mit voller Ehrlichkeit danach lebst. Es wäre seltsam, wenn ein Raucher einen Vortrag über die Nachteile des Rauchens halten würde.

Ramona hat mir einmal erzählt, dass Lehrer in ihrer Schule früher ein Zimmer zum Rauchen hatten. Aber Lehrer bedeutet doch Vorbild. Wie kannst du von deinen Schülern erwarten, auf andere Weise zu leben, als du es ihnen zeigst? Ich habe über Kinder geschrieben, die in dieser Gesellschaft aufwachsen und dann im Teenager-Alter vor großen Problemen stehen. Doch man muss sehen, welchen Einfluss sie von Außen bekommen, in ihrem Zuhause, in der Schule und in der Gesellschaft. Sie können nicht verstehen, wie starken Schaden die Dinge ihnen zufügen können. Für sie kann eine Zigarette Spaß für ein paar Momente sein, einfach nur für ein paar Minuten erwachsen sein.

Wir können die Kinder nicht dafür beschuldigen, wir müssen die Verantwortung für sie übernehmen. Mit ihrem Lebensstil sollte die ältere Generation ihnen ein Beispiel sein. Was man in den Kindern sehen kann ist ein Spiegel unserer Gesellschaft. Sie wollen den gleichen Weg gehen und noch einen Schritt weiter. Wenn du etwas in der Gesellschaft verändern willst, so trage deine Verantwortung und lebe als Beispiel für die jüngere Generation.

Vorteile von Disziplin und wann man Regeln brechen kann – 13 Dez 08

Gestern habe ich über Regeln gesprochen und ich sagte, dass ich Regeln nicht mag. Ich sagte schon oft, dass wir immer in Regeln leben, doch wir sollten es uns zur Regel machen, eine Regel pro Tag zu brechen. Aber das sollte deine Entscheidung sein und nicht von jemand anderem kontrolliert sein. Ich mag keine Regeln, aber ich mag Disziplin. Wofür ist Disziplin gut? Es stärkt deinen Willen. Es macht dich stark.

Eigentlich geht es im Lebensstil des Yoga um Disziplin. Ich mag keine Regeln, aber es ist gut, in die Disziplin zu schaffen. Du könntest es auf diese Weise definieren: Regeln kommen von Außen, Disziplin ist, was du für dich selbst enscheidest. Du entscheidest: Ich werde das tun und ich werde das jeden Tag, jede Woche und jeden Monat tun!

Disziplin macht deinen Geist und dich selbst stark. Und dann, wenn du Disziplin hast, kannst du selbst entscheiden, was für dich gut ist und was nicht. Du kannst sehen, welche Regel du brechen willst und das auch selbst kontrollieren. Tue nichts, womit du dich nicht gut fühlst, wie die Frau von der ich gestern geredet habe. Wenn du keinen Alkohol trinken willst und durch Disziplin deine Willenstärke entwickelt hast, machst du deine Entscheidung, nicht zu trinken. Und dass ist deine eigene Regel. Das wirst du mit der Disziplin erreichen, die du dir erarbeitet hast. Das ist wahre Freiheit, wenn du von keiner Regel kontrolliert wirst.