Yoga – nicht nur Übungen sondern Lebensstil- 5 Jan 08

Yoga

In meinem Vortrag heute Abend habe ich über Yoga gesprochen. Was genau ist Yoga? Ich höre oft die Worte ‚Ich mache täglich Yoga’ oder ‚Ich mache Yoga zweimal wöchentlich oder dreimal die Woche’.

Ich war einmal in einem Fitnessstudio eingeladen, um einen Vortrag über Yoga zu halten. Das war auch meine erste Erfahrung davon, einen Vortrag in einem Fitnessstudio zu halten. Es war eine sehr neues Bild, das sich mir bot. Es gab viele Maschinen,um die Muskeln aufzubauen und darauf viele Leute, die Fernsehgeräte vor ihnen und die Kopfhörer in den Ohren… Also sehe ich das überall und dann steht da eine kleine Gruppe, die auf mich wartet, dass ich ihnen was über Yoga erzähle.

Und ich habe ihnen gesagt ‚Es ist gut, dass ihr mich hierher eingeladen habt, aber ihr müsst wissen, dass Yoga nicht nur die körperliche Betätigung ist. Es ist viel viel mehr als das.’

Das Wort ‘Yoga’ ist Sanskrit und die Bedeutung ist ‘Einheit’. Das ist Yoga. Wenn du in Yoga bist, dann ist Yoga dein Leben. Du lebst in Yoga. Es geht da nicht um täglich, zweimal oder dreimal die Woche. Es ist ein Lebensstil. Wenn du in Yoga bist, dann ist dein ganzes Sein Yoga. Dann ist es egal, ob du schläfst, isst, trinkst oder gehst. Yoga ist in allem. Es wird zum Leben. Ich würde auch nicht sagen ‘Yoga machen’, sondern ‘Yoga sein’. Wenn deine Seele die Verbindung machen möchte mit ihrer Quelle, aus der sie stammt. Wenn die Seele diese Einheit schaffen will.

Das ist Yoga.

Comment (1)

  1. Tricia

    In my opinion “religion” is set of rules of what we can and scan not do. But I don’t think that that is what spiritual figures have deemed to be important in the past, Buddha, Jesus Christ, they opposed the rules and sought out ways to oppose them and tell people demonstrate to people that they are more than just a herd to follow the rules.

Leave a Comment