Kämpfer halten Kämpfe gerne am Laufen – 5 Jul 09

Wut

Menschen gehen mit Situationen im täglichen Leben unterschiedlich um und das hat natürlich viel mit der grundsätzlichen Einstellung zum Leben und zu den Menschen um dich herum zu tun. Und in extremeren Situationen kann man sehen, wie Menschen zu Kämpfern werden. Sie halten ein Problem, einen Kampf gerne am Laufen und können oft in ihrer Wut nicht klar sehen. Diese Menschen fühlen sich auch leicht angegriffen. Sie denken, der Rest der Welt bestünde auch aus Kämpfern und sie fühlen sich ständig angegriffen, obwohl da niemand ist, der ihnen etwas Böses will. Ein einfacher Satz in einer Diskussion kann ihnen das Gefühl geben, sich verteidigen zu müssen. Sie fühlen sich angegriffen und versuchen also, ‘zurückzubeißen‘. Und so kämpfen sie und mühen sich ab.

Meine Natur ist etwas anders. Ich mache eigentlich das Gegenteil. Wenn etwas gut geht und glatt läuft, freue ich mich sehr. Wenn etwas aber viele Probleme macht und zu viel wird, steige ich einfach aus. Ich will dann nicht kämpfen. Ich will mich nicht abmühen und kämpfen, ich will in Frieden leben, leicht und mit Liebe. Kämpfer fürchten sich ständig vor dem nächsten Angriff und sie können ihre Waffen nicht niederlegen.

Leave a Comment