Vergib anstatt Nachtragend zu sein – Das Macht es Leichter – 18 Oct 09

Vergeben

Gestern habe ich darüber geschrieben, wie wir manchmal unsere Wut über mehrere Tage in uns behalten, obwohl wir sie schon längst auflösen hätten können. Wir Menschen neigen dazu, uns unser Leben schwieriger zu machen, als es ist. Ich habe das bereits über Menschen gesagt, die zu viel im Verstand sind. Menschen die denken und denken und denken und so ein großes Problem aus etwas machen, das es nicht wirklich wert ist, dass man sich darüber Sorgen macht. Doch auch Menschen, die es allen Recht machen wollen, machen sich das eigene Leben schwer. Natürlich, weil es ein Ziel ist, das sie niemals erreichen können.

Und dann gibt es noch Menschen die nachtragend sind und nicht vergeben können. Sie haben auch Schwierigkeiten, die sie sich aber selbst geschaffen haben. Ich treffe oft Menschen, die sich über Dinge beklagen, die vor langer Zeit geschehen sind. Warum trägst du das noch mit dir herum? Du denkst vielleicht, das ist nur gerecht, eine andere Person hat dir Unrecht getan, also musst du für immer wütend sein. Doch sieh bitte, dass dies das falsche Konzept ist. Lebe für dich und verstehe, dass es dir viel besser geht, wenn du nicht wütend bist. Vergebe und lass deine Wut hinter dir. Erinnere dich daran, dass es nicht ein Akt der Gnade gegenüber der anderen Person ist, sondern dass du dir selber damit etwas Gutes tust. Lebe in Liebe, das wird dir das Leben einfacher machen!

Wir hatten wieder einen wunder schönen Tag im Ashram und am Abend eine schöne Puja-Zeremonie, die ein Teil der Diwali-Feierlichkeiten ist.

Leave a Comment