Shopping Sucht – Dinge, die du nicht brauchst aber trotzdem kaufst – 1 Sep 08

Sucht

Heute möchte ich über das Einkaufen oder ‘Shoppen’ sprechen. Nicht nur ein Thema für Frauen. Einkaufen ist zu einer Sucht geworden, sowohl für Männer als auch für Frauen. Ich weiß nicht genau, wann es hier begonnen hat, vielleicht in den 80ern oder 90ern und es hat sich seitdem sehr entwickelt. Es gibt so viele große Marken und Firmen, die ihre Produkte verkaufen wollen, dass sie eine Atmosphäre geschaffen haben, in der jeder alles kaufen möchte, sogar, wenn es überhaupt nicht notwendig ist.

Werbung im Fernsehen, große Schilder, auf denen ‘Sommerschlussverkauf’ steht oder ‘Buy 1 get 1 free’ und angeblich spottbillige Angebote überall. Und das Ergebnis? Die Menschen kaufen, was sie wirklich nicht brauchen. Wenn man durch die Geschäfte einer Stadt läuft, sieht man Dinge, die absolut keinen Sinn machen und für nichts gut sind. Und offensichtlich wird es auch gekauft. Einkaufen scheint etwas zu sein, das man macht, wenn einem langweilig ist, nicht, weil man etwas braucht. Ich gehe nur gerne einkaufen, wenn ich etwas brauche.

Natürlich haben unterschiedliche Menschen unterschiedliche Ansichten dazu, was notwendig ist und was man braucht. Aber etwas zu kaufen, das vollkommen nutzlos ist, ist für mich Geldverschwendung. Ich spreche nicht von Dingen, die ein Zimmer dekorieren und schön aussehen. Wenn du ausgehst und etwas kaufst, ein Bild oder eine Statue zum Beispiel, und dann freust du dich, es in deinem Wohnzimmer oder deinem Garten anzuschauen, dann macht es Sinn und ist keine Geldverschwendung. Wenn man aber einkauft, weil man danach süchtig ist, und wenn man Geld ausgibt, weil man eben etwas kaufen muss, egal was, dann ist das in meinen Augen sinnlos. Dieses Geld könnte auf eine andere Weise für dich nützlich sein oder du könntest damit armen Menschen helfen. Viele Menschen haben nicht einmal das Geld sich das zu kaufen, was für sie notwendig ist.

Vielleicht denkt ihr nun an arme Menschen in Indien, und es ist wahr, es gibt viele dort, die nur das kaufen, was unbedingt notwendig ist und manchmal können sie sich nicht einmal das leisten. Aber es gibt auch sehr reiche Leute dort und es ist unglaublich, wie viel Geld sie zum Beispiel für die Hochzeit ihrer Kinder ausgeben. Diese reichen indischen Menschen geben leicht einmal mehrere Hunderttausend Euro für eine Hochzeit aus. Das ist zu einem beliebten Geschäft geworden und dieser Tag ist nichts anderes als eine große Show, damit jeder ihren Reichtum sieht. Und natürlich würde einer dieser Menschen, wenn du sie fragst, sagen, dass er das Recht hat, sein Geld zu genießen. Es gibt eine bestimmte Grenze oder eine Vorstellung davon, wie viel vernünftig ist, für sein eigenes Vergnügen auszugeben und wie viel sich anfühlt, als würde man Geldscheine einfach so verbrennen.

Ich bin nicht geizig und ich sage auch immer jedem, dass man das Leben genießen sollte. Aber wenn das Einkaufen zur Sucht wird, wie das Spielen, wenn dein Haus sich immer mehr mit Dingen füllt, wenn du in der Stadt spazieren gehst und merkst, dass du bereits alles aus diesen Läden mit den unnützen Dingen hast, dann denke ich ist es Zeit, nochmal darüber nachzudenken, wie du dein Geld ausgibst. Ich muss mich jetzt beeilen, um zum Flughafen zu kommen. Unser Gepäck ist schon im Auto. Bis morgen aus Indien.

Leave a Comment