Sind Erdenmenschen für Außerirdische die attraktiveren Sexpartner? – 3 Jun 13

Spass

Vor Kurzem bin ich online über ein Video gestolpert, das mich zum Lachen brachte und mich wieder einmal über die große Vielzahl an unterschiedlichen Leuten auf dieser Erde staunen ließ! Es ist ein Interview mit einer Frau, die an Aliens glaubt, die auf die Erde kommen und mit den Leuten Sex haben wollen. Sie glaubt, dass sie schon oft mit einem von ihnen Sex gehabt hat, ein ‚Oktopus-Mann‘ aus einem anderen Solarsystem!

Es hört sich lächerlich an, aber diese Frau meint das wirklich ernst. Sie nennt sich selbst ein Medium, das mit allen möglichen außerirdischen Wesen in Kontakt steht: Katzenleute, Oktopusvölker, die ‚Greys‘ – die sehr nach der Klischeevorstellung eines Aliens aussehen – und mehr. Sie und ‚ihre Gruppe‘ machen sich nachts auf, während sie selbst schläft. Sie erklärt, dass diese Abenteuer keine Träume sind, sondern dass ihr Geist wirklich mit diesen Außerirdischen in einem UFO reist und dabei Orte in unserem Solarsystem und darüber hinaus erkundet!

Als sie nach dem Sex gefragt wird, den sie offensichtlich mit ihrem Alien-Partner an einer Bushaltestelle gehabt hat, erzählt sie, dass sie eine Art Partner oder, wie sie es nennt, ‚Spirit Friend‘ hat, der mit ihr Sex hat. All jene Außerirdischen erfreuen sich am Geschlechtsverkehr, aber besonders die Katzenleute sind sexuell sehr geladen. Ich gebe euch diese Information weiter, solltet ihr jemals einen von ihnen treffen… ich glaube, es ist schön, das vorher zu wissen…

In dieser Hinsicht unterscheidet sich diese Frau von denen, deren Alien-Berichte man normalerweise hört. Menschen sagen, sie wurden entführt, sie wurden vergewaltigt, dazu gezwungen, mit solch schrecklichen Kreaturen aus dem All zu schlafen, die dann ihre Experimente an ihnen durchführten! Sie hat Freude an dieser Erfahrung, wie der zweite Gast der Show, ein Wissenschaftler, betont. Er ist der Meinung, dass es für alles, was es gibt, eine Erklärung geben muss, auch für ihre körperlichen Orgasmen: laut ihm findet alles in ihrem Kopf statt, ihre Fantasie hat diese Gestalten geschaffen und das auf so lebendige Weise, dass sie rein durch die Vorstellung zum Orgasmus gelangte.

Ich stimme dem Mann zu, der das Ganze als eine Schöpfung des Geistes abtut. Der Moderator fragt das angebliche Medium, warum sich diese Aliens denn nicht zeigen, dann wüssten wir alle, dass sie da sind. Doch leider haben sie kein Interesse daran ‚anzugeben‘, erklärt sie und fügt hinzu, dass wir alle unsere individuellen Führer haben, die sich nur uns selbst zeigen. Eine schöne Erklärung für das Unerklärliche.

Schließlich wird sie noch nach einem Beweis gefragt, dass es diese Wesen wirklich gibt. Sie soll dem Moderator sagen, was sich in seiner Brieftasche in seiner Umkleide befindet. Nach einem äußerst peinlichen Versuch, die Farbe der Brieftasche zu erraten, gibt sie zu, dass es nicht immer dann funktioniert, wenn man es will und dass die Wesen es ihr gerade eben einfach nicht zeigen wollen.

Naja, nun müssen wir nun mal noch etwas länger auf den Beweis warten, dass es Oktopus-ähnliche Wesen gibt, die mit uns in unseren Träumen Sex haben wollen!

Leave a Comment