Kurse in Enthaltsamkeit – 10 Mar 10

Stadt:
Vrindavan
Land:
Indien

Manchmal ist es für mich seltsam, wie Menschen versuchen, in alten Glauben und Zeiten zu leben, die einfach nicht zu modernen Lebenssituationen passen. Manche Menschen versuchen, diese Glauben anzupassen und sie zu verändern, so dass sie auch zu dem Geist und der Einstellung moderner Menschen passen. Und so habe ich von einem Kurs gehört, der in 6 Monaten zum Brahmacharya führt. Ist das nicht seltsam? Letzte Woche habe ich über die richtige Bedeutung geschrieben, das Eins-Sein mit der vereinten Seele und wie es heute nur als Synonym für ‘Zölibat’ verwendet wird. Wenn Brahmacharya Zölibat ist, was genau wird dann in einem Brahmacharya-Kurs gelehrt?

Das habe ich von einer Frau gehoert, die fuer einen solchen Kurs nach Indien kam. Lustigerweise traf ich nur zwei Monate spaeter eine Frau mit einem Baby von dem Kursleiter, einem Swami, der behauptet enthaltsam zu leben.

Und noch ein Wort, dass ich oft in Bezug auf enthaltsame Personen höre, ist ‘Bal Brahmachari’. Bal bedeutet Kind, es bezieht sch also auf eine Person, die von Geburt bis heute enthaltsam lebte und enthaltsam heißt für diese Menschen ohne sexuelle Gefühle. Wie kann man so etwas sagen? Ich habe anderntags bereits hierüber geschrieben und ich sage noch einmal, dass sexuelle Gefühle einfach nur natürlich sind und so haben auch Kinder sie, sie sind einfach da. Doch die Gefühle eines Kindes sind unschuldig. Wenn ein Erwachsener sexuelle Gefühle hat, hat er ein Objekt im Kopf. Er ist üblicherweise wegen einer Person erregt. Aber Kinder haben sexuelle Gefühle einfach ohne jedwedes Ziel. Ist der Titel Bal Brahmachri nun rein besserer Titel als Brahmachari? Ich denke eigentlich, dass es für diejenigen schwieriger is, die dieses Vergnügen bereits genossen haben, sollten sie nicht die besseren Brahmacharis sein?
 

Leave a Reply