Das große Tabuthema Sex – immer noch Schuldgefühle für Menschen auf der ganzen Welt! – 26 Sep 16

Stadt:
Vrindavan
Land:
Indien

Ich habe gestern erwähnt, dass das Thema Sex in Indien immer noch ein großes Tabu ist. Selbst in einer Ehe sprechen die beiden Partner oft überhaupt nicht über Sex. Sie tun es, da es ein biologisches Bedürfnis und dazu noch ihre Pflicht ist, sich fortzusetzen. Sie genießen es auch – wer tut das nicht? Aber sie sprechen nicht darüber. Selbst im Westen jedoch habe ich mit vielen Leuten gesprochen, die unglaublich schüchtern sind und sogar Schuldgefühle haben, wenn es um Sex geht!

Ich habe im Laufe der Jahre vielen Leuten in Beratungssitzungen geholfen und natürlich kamen da oft Themen auf, deren Ursprung in der Unterdrückung der Sexualität lag. Diese Unterdrückung ist nicht nur körperlich, sondern geschieht zuerst in den Köpfen der Menschen! Die grundlegende Idee, dass Sex etwas moralisch verwerfliches sein könnte, ist das Problem.

Da kann man sehen, wie Jahrhunderte religiöser Einflüsse und seltsamer moralischer Vorgaben auch heute in modernen Zeiten noch ihre Auswirkung haben! Ich kann gar nicht zählen, wie oft ich schon jemandem gesagt habe, er solle sich nicht schuldig fühlen, weil er Sex hatte! Nur die Schwelle, ab der sie begannen, sich so zu fühlen, war unterschiedlich. Es gab einige, die sich schuldig fühlten, weil sie jede Menge One-Night-Stands hatten und mit Leuten sexuell aktiv waren, die sie nicht kannten. Andere fühlten sich schuldig, weil sie sexuelle Fantasien auslebten, die ‚außerhalb der Norm‘ waren – was auch immer sie für die Norm hielten. Dann gab es diejenigen, die sich schuldig fühlten, weil sie Sex mit einem Partner hatten, mit dem sie nicht verheiratet waren. Ihnen war beigebracht worden, nur Sex zu haben, wenn sie verheiratet sind. Und dann gab es diejenigen, die sich seltsamerweise schuldig fühlten, wenn sie Sex mit ihrem Ehepartner hatten. Ja, weil sie es genossen, ihnen aber gesagt worden war, dass sie es nicht genießen dürften.

Nun kannst du selbst sehen und deine Schwelle wählen, doch meiner Meinung nach ist Sex nie etwas, wegen dem man sich schuldig fühlen sollte, solange man niemanden verletzt. Ich bin vollkommen gegen Betrug, sei das der eigene Partner oder der einer anderen Person, doch solange man nur den Sex genießt, mit seinem Partner oder einer anderen Person, die mit dir intim werden möchte, glaube ich, dass daran nichts falsch ist. In der Folge sind jegliche Schuldgefühle auch falsch!

Genieße dein Liebesleben, genieße den Sex, genieße es, jemandem körperlich nahe zu sein und denke an diese Erfahrungen mit Freude zurück – nicht mit Schuldgefühlen! Ruiniere deine Erinnerungen nicht mit diesem hässlichen Gefühl, dass dir gar nichts bringt! Liebe das Leben und damit auch all seine körperlichen Aspekte!

Indien, Schuld, Sex

Leave a Reply