Weißer Shahi Paneer – Rezept für königlichen, indischen Käse in weißer Soße – 1 Jun 13

Rezepte

Heute möchte ich euch das Rezept für ein sehr beliebtes, indisches Gericht aufschreiben, das nicht nur vom Geschmack her königlich ist, sondern auch vom Namen her! Weißer Shahi Paneer – frischer indischer Käse in einer leckeren, cremigen Soße. Es wird königlich genannt, weil es im Geschmack und an Zutaten reich ist. Ein Gericht, das jeder liebt!

Weißer Shahi Paneer – Königlicher, indischer Käse in weißer Soße

Ein Rezept für jeden, der gerne leckeres, indisches Essen ist – und es auf königliche Weise mit königlichem Geschmack präsentiert!

Wie lange braucht man, um Weißen Shahi Paneer zuzubereiten?

Vorbereitungszeit:
Kochzeit:
Gesamtzeit:

Zutaten

4 l Milch
3 Zitrone
300 g Cashewnüsse
300ml Wasser
200 g Tomaten
100 g Joghurt
200 ml Sahne
1 EL Olivenöl
1 TL Kreuzkümmelsamen
1 TL Korianderpulver
2 TL Garam Masala
1 TL Ingwerpulver
1 TL Kurkumapulver
Einige Korianderblätter zur Dekoration
Salz nach Geschmack

Zubereitung von Weißem Shahi Paneer

Zunächst einmal, wird nach diesem Rezept aus Milch und Zitrone Paneer zubereitet. Der Paneer muss nun, in ein feines Stück Stoff gewickelt, unter ein schweres Gewicht gelegt werden, zum Beispiel unter einen Topf voller Wasser, so dass das Wasser aus dem Käse gedrückt wird und dieser Fest wird. Es dauert bis zu einer Stunde bis der Paneer hart genug ist. Sobald er hart ist, kannst du ihn in Scheiben oder große Würfel schneiden.

Gib die Cashewnüsse mit dem Wasser in einen Mixer und verarbeite sie so zu einer schönen Paste. Nimm sie nun heraus und mache das Gleiche separat mit den Tomaten.

Erhitze das Öl in einem Wok und gib Kreuzkümmel, Koriander, Garam Masala, Kurkuma und Ingwerpulver hinzu. Rühre, während sie beginnen, ihr Aroma in deiner Küche zu verbreiten. Wenn sie gut angeröstet sind, gibst du die Tomaten hinzu und rührst auf hoher Hitze. Nach etwa zwei Minuten kannst du den Herd etwas herunterstellen und den Joghurt hinzugeben. Rühre diesen gut in die Tomatensoße.

Jetzt gibst du die Cashew-Paste hinzu und rührst noch etwas mehr. Bei mittlerer Hitze solltest du nun die Cashew-Tomaten-Mischung warm werden lassen und etwas anbraten, während du hin und wieder umrührst.

Nach etwa vier Minuten wird die Soße dickflüssiger und du kannst den Paneer hinzugeben. Lass diesen auch warm werden. Am Ende gibst du die Sahne hinzu, rührst, bis schließlich auch diese letzte Zutat warm ist und stellst den Herd aus.

Dein Weißer Shahi Paneer ist nun fertig und hat bereits seinen königlichen Geschmack, aber du kannst ihn auch noch einen königlichen Look geben, indem du ihn mit etwas Sahne und frischen Korianderblättern obendrauf servierst.

Guten Appetit!

Leave a Comment