Sandesh Rezept – Süßes Käse-Konfekt – 29 Nov 14

Stadt:
Vrindavan
Land:
Indien

Heute möchte ich euch das Rezept für einen Nachtisch geben, den ich nicht mag, wenn er in irgendeinem Geschäft gekauft wurde, den ich aber immer mochte, wenn ich ihn selbst oder meine Mutter ihn für uns gemacht hat: Sandesh. Es ist eine Süßigkeit, die ihren Ursprung in West Bengalien hat und aus Paneer, frischem Käse gemacht ist. Das gibt einen ganz besonderen Geschmack – probier es selbst!

Sandesh – Süßes Käse-Konfekt

Keine Lust mehr auf Schokolade oder Kuchenrezepte? Probiere mal was Neues: einfach, lecker und ein klein bisschen exotisch!

Wie lange braucht man, um Sandesh zuzubereiten?

Gesamtzeit:

Zutaten

5 l Milch
3 Zitronen
250 g Puderzucker

Pistazien, Kardamom und Safran je nach Geschmack und zur Dekoration.

Zubereitung von Sandesh

Dies ist eines der Rezepte, bei denen man keinen gekauften Paneer verwenden kann. Man muss ihn selbst machen – sonst ist er zu hart, um ihn zu einer Paste zu verarbeiten! Also hol deine Milch, press deine Zitronen aus und bereite deinen Paneer nach diesem Rezept zu.

Sobald du deinen Paneer in einem feinen Küchentuch hast, wickelst du ihn ein und legst ihn unter einen mit Wasser gefüllten Topf oder einen schweren Stein, so dass das Wasser herausgedrückt wird.

Nach etwa einer Stunde kannst du weitermachen. Der Paneer sollte gut trocken sein, aber nicht hart.

Nimm den Paneer raus auf eine große Platte und drücke ihn mit der Hand gegen den Teller, auf dem er ist. Mache so mit der Hand einen Brei aus dem frischen Käse. Der zuvor recht feste Käse wird so zu einer feinen Paste.

Nimm den Zucker und mische ihn in den Paneer. Natürlich kannst du, wenn du es süßer lieber magst, auch mehr hinzufügen – oder weniger nehmen, wenn es zu viel ist für dich.

An diesem Punkt kannst du auch gemahlenen Kardamom dazufügen oder, wenn du gerne gelbe Farbe und Safrangeschmack hast, ein paar Fäden in etwas Wasser einweichen und dieses Wasser in die Paste hineinmischen.

Mach Bällchen aus der Mischung und dekoriere sie mit Pistazien oder Punkten aus eingeweichtem Safran. Gib die Bällchen in den Kühlschrank, bevor du sie servierst, so dass sie lecker kühl sind!

Denk aber daran, dass man sie nicht allzu lange aufheben kann, da sie aus frischer Milch sind. Höchstens 24 Stunden – aber im Kühlschrank!

Guten Appetit!

Rezepte, Süßes

Leave a Reply