Rezept für eine Italo-Indische Gemüsepfanne – 20 Dez 14

Rezepte

Heute möchte ich euch das Rezept für ein leckeres Gericht aus gemischtem Gemüse. Wir nennen es Italo-Indisch, wegen dem Gemüse, das wir verwenden. Es ist einfach und lecker – probiere es selbst!

Italo-Indische Gemüsepfanne

Probiere ein weiteres gemischtes Gemüse – leicht zuzubereiten, schön anzusehen und mehr als nur lecker!

Wie lange braucht man, um dieses Mischgemüse zuzubereiten?

Vorbereitungszeit:
Kochzeit:
Gesamtziet:

Zutaten

500 g Paprika
500 g Karotten
200 g Baby-Mais
200 g grüne Erbsen
1 EL Pflanzenöl
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Garam Masala
1 TL Koriander
1/2 TL Kurkuma
ein kleines Stück frischen Ingwer

Frische Korianderblätter für die Dekoration und Salz je nach Geschmack

Zubereitung dieses gemischten Gemüse

Wasche die Paprika und auch die Karotten gut ab. Schäle die Karotten und schneide sie in kleine Stücke. Öffne die Paprika und hole Stiel und Kerne heraus. Schneide die Paprika in mittelgroße Stücke. Schneide den Baby-Mais in Hälften oder Viertel, was das Essen einfacher macht. Schäle den Ingwer und schneide ihn in sehr feine Stücke.

Erhitze das Öl in einer tiefen Pfanne. Wenn es heiß ist, gibst du die Gewürze und am Ende den Ingwer in die Pfanne und rührst, so dass sie nicht anbrennen. Gib die Karotten und die Erbsen mit in die Pfanne, streue etwas Salz darüber und rühre gut um. Lege den Deckel drauf und lass das Gemüse die nächsten 15 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Rühre hin und wieder um

Nimm den Deckel ab, gib den Baby-Mais hinzu, rühre gut um und lege den Deckel wieder drauf. Die nächsten fünf Minuten lang wird der Baby-Mais jetzt mitgekocht. Danach kannst du die Paprikastücke mit in die Pfanne geben. Rühre und lege den Deckel für weitere fünf Minuten auf den Topf. Rühre hin und wieder um. In der Zwischenzeit kannst du die Korianderblätter waschen und zupfen.

Nimm den Deckel ab und lass das Gemüse die letzten fünf Minuten ohne Deckel kochen. Rühre hin und wieder um – und fertig!

Nimm nun dein Gemüse heraus, verteile ein paar Korianderblätter drüber und serviere es heiß! Guten Appetit!

Leave a Comment