Palak Bhujiya Rezept – trockenes Spinatgericht – 13 Apr 13

Rezepte

Wer uns kennt, weiß, wie sehr wir gutes und gesundes Essen lieben. Wir lassen Apra auch alles probieren und sie mag wirklich das meiste Gemüse – und ist überraschenderweise nicht so scharf auf Süßes, außer es ist Schokolade oder Eis! Neulich hatten wir ein Spinatgericht, das Palak Bhujiya genannt wird, ein trockenes Spinat-Gericht, das Apra wirklich gut schmeckte! Da ich euch das Rezept noch nicht gegeben habe, möchte ich es für euch heute aufschreiben.

Palak Bhujiya – trockenes Spinat-Gericht

Bist du den Spinat in Eintopf-Form leid? Probiere dieses trockene Spinat-Gericht für eine andere Spinat-Erfahrung!

Wie lange braucht man, um Palak Bhujiya zuzubereiten?

Vorbereitungszeit:
Kochzeit:
Gesamtzeit:

Zutaten

1 kg Spinat
2 TL Ghee
1/4 TL Kreuzkümmel
1 Prise Asafoetida
1/2 TL frischer Ingwer
1/2 TL frischer Kurkuma
Salz nach Geschmack

Zubereitung von Palak Bhujiya

Wie üblich musst du zunächst den Spinat waschen. Wenn er sehr große, dicke Stängel hat, musst du sie rausschneiden. Schneide den Spinat in feine Streifen. Schäle und schneide Ingwer und Kurkuma in sehr feine Stücke. Wenn du keinen frischen Kurkuma bekommst, kannst du stattdessen Kurkumapulver verwenden.

Erhitze das Ghee in einer tiefen Pfanne oder einem Wok und sobald es heiß ist, fügst du Kreuzkümmel, Asafoetida, Ingwer und Kurkuma hinzu. Rühre, so dass die Gewürze nicht anbrennen und sobald der Ingwer glasig ist, kannst du den Spinat hinzugeben. Verteile das Salz darauf und rühre um.

Nun musst du nur regelmäßig umrühren, um den Spinat davon abzuhalten, in deinem Topf anzubrennen. Nach etwa fünfzehn Minuten ist dein Spinat fertig! Der genaue Zeitpunkt zum herausnehmen liegt an dir – magst du es gerne knusprig, wartest du etwas länger und wenn du es saftig lieber hast, holst du es früher raus! Fertig!

Leave a Comment