Moong Masoor Dal – Rezept für Mungbohnen mit roten Linsen – 15 Aug 15

Stadt:
Vrindavan
Land:
Indien

Ihr wisst wahrscheinlich bereits, dass Linsen ein grundlegender Teil einer indischen Mahlzeit ist. Es gibt jede Menge Rezepte für unterschiedlichen ‚Dal‘, wie diese Linsengerichte genannt werden. Heute möchte ich euch eines der unseren geben, das Rezept für eine besondere Mischung: Moong Masoor Dal, eine Mischung aus halben geschälten Mungbohnen und Masoor Dal, roten Linsen!

Moong Masoor Dal – Mungbohnen mit roten Linsen

Probier mal Mungbohnen gemischt mit roten Linsen und genieße dieses Rezept für ein leckeres Dal!

Wie lange braucht man, um Moong Masoor Dal zuzubereiten?

Vorbereitungszeit:
Kochzeit:
Gesamtzeit:

Zutaten

1/2 Tasse geschälte, halbierte Mungbohnen
1/2 Tasse Masoor Dal (halbierte rote Linsen)
3 Tassen Wasser
1/2 TL Kurkuma
1 EL Pflanzenöl
1 TL Kreuzkümmel
1 Messerspitze Asafötida
2 Tomaten

Zubereitung von Moong Masoor Dal

Beginne damit, die Mungbohnen und die roten Linsen zusammen zu waschen. Gib sie mit dem Wasser in einen Topf, gib Salz und Kurkuma hinzu und vermische alles gut. Bringe das Wasser mit einem Deckel auf dem Topf zum Kochen.

In der Zwischenzeit kannst du die Tomaten waschen und sie in kleine Stücke schneiden. Sieh nach, ob das Wasser kocht – sonst schmeißt es dir vielleicht den Deckel vom Topf! Wenn das Wasser kocht, drehst du den Herd auf mittlere Hitze herunter und lässt das Ganze noch eine halbe Stunde lang kochen. Rühre hin und wieder um.

Nach einer halben Stunde sollten Linsen und Bohnen gut durchgekocht sein. Du kannst den Herd nun ausschalten und sie zur Seite stellen.

Erhitze das Öl in einer tiefen Pfanne. Wenn es heiß ist, gibst du Kreuzkümmel und Asafötida in das Öl und rührst. Lass sie anbraten und ihr Aroma entwickeln. Wenn der Kreuzkümmel dunkelbraun ist, kannst du die Tomatenstücke in die Pfanne geben. Rühre, so dass die Gewürze sich mit den Tomaten vermischen und warm und weich werden.

Wenn die Tomaten weich geworden sind, kannst du die Soße in deinen Dal geben und gut umrühren.

Serviere mit Reis und einem Gemüsegericht – lecker!

Guten Appetit!

Linsen, Rezepte
%d bloggers like this: