Gobi Matar – Rezept für Blumenkohl mit Erbsen – 27 Apr 13

Rezepte

Wir hatten in den letzten Tagen jede Menge Erbsen im Ashram und haben deshalb fast täglich ein Gericht mit Erbsen gegessen. Heute gebe ich euch das Rezept eines dieser leckeren Gerichte: Gobi Matar – manchmal auch Gobhi Matar geschrieben – Blumenkohl mit Erbsen.

Gobi Matar – Blumenkohl mit Erbsen

Einfach zuzubereiten, keine komplizierten Zutaten, aber doch herrlich im Geschmack.

Wie lange braucht man, um Gobi Matar zuzubereiten?

Vorbereitungszeit:
Kochzeit:
Gesamtzeit:

Zutaten

1 kg Blumenkohl
250 g frische Erbsen
2 TL Olivenöl
1/4 TL Kreuzkümmel
eine Messerspitze Asafoetida
1/2 TL Kurkuma
ein kleines Stück frischer Ingwer
50 g Frischer Koriander
Salz je nach Geschmack

Zubereitung Gobi Matar

Nimm die Blätter vom Blumenkohl und wasche ihn gut. Wasche die Erbsen auch und schneide die Röschen in mundgerechte Stücke. Schäle den Ingwer und schneide ihn in ganz feine Stücke.

Nimm einen Wok oder eine tiefe Pfanne und erhitze das Öl. Sobald es heiß ist, kannst du den Herd auf mittlere Hitze herunterdrehen, den Kreuzkümmel, das Asafoetida, den Kurkuma und den Ingwer in die Pfanne geben. Rühre schnell, so dass die Gewürze nicht anbrennen. Sobald der Ingwer seine Farbe zu einem transparenten Scheinen geändert haben, kannst du das Gemüse in die Pfanne geben.

Vermische das Gemüse gut mit den Gewürzen und gib je nach Geschmack Salz hinzu. Wenn alles gut gemischt ist, kannst du einen Deckel auf das Gemüse legen und sie garen lassen. Hin und wieder musst du umrühren. Du kannst die Zeit dazwischen dazu verwenden, die Korianderblätter zu waschen und zu zupfen. Die dickeren Stiele kannst du wegwerfen und die Blätter und feinen Stiele verwenden.

Nach etwa fünfzehn Minuten nimmst du den Deckel ab und gibst die Korianderblätter hinein. Rühre um und sieh nach, ob der Blumenkohl und die Erbsen fertig sind.

Sobald sie weich sind, kannst du die Pfanne vom Herd nehmen und eine leckere Mahlzeit genießen!

Leave a Comment