Gajar ki Kanji – Rezept für ein erfrischendes Karottengetränk – 16 Feb 12

Rezepte

Ich hatte bereits angekündigt, dass ich euch das Rezept für ein weiteres Karottengericht geben würde, bevor die Karottenzeit vorbei ist. Darum möchte ich euch heute das Rezept für ein leckeres Getränk aus Karotten und Senfsamen geben: Gajar ki Kanji. Es gibt viele unterschiedliche Variationen – manche Leute geben Rote Beet hinzu für eine andere Farbe und etwas anderen Geschmack, andere verwenden noch mehr Gewürze, aber ich schreibe euch nun die ganz einfache Version auf, die mir am Besten schmeckt und nach der wir hier im Ashram Kanji zubereiten.

Gajar ki Kanji – Erfrischendes Karottengetränk

Ein gesundes, erfrischendes Getränk zu jeder Zeit und auch bei besonderen Anlässen eine Spezialität für Gäste!

Wie lange braucht man, um Gajar ki Kanji zuzubereiten?

Vorbereitungszeit:
Kochzeit:
Gesamtzeit:
Das volle Aroma des Kanji entwickelt sich mit der Zeit – ihn für ein oder zwei Tage stehen zu lassen, verbessert den Geschmack!

Zutaten

500g Karotten
50g Schwarze Senfsamen
30g Salz
1,5l Wasser

Zubereitung von Gajar ki Kanji

Wasche deine Karotten, schneide die Enden von beiden Seiten ab und schäle sie ordentlich. Schneide sie nun in etwa fingerlange Stücke. Schneide sie nun der Länge nach durch, um die Stücke dünner zu machen. Es hängt nun davon ab, wie dick deine Karotten waren – am Ende sollen die Stücke höchstens einen Zentimeter dick sein. Das bedeutet, dass dünne Karotten nicht viel geschnitten werden müssen, während dicke Karotten in mehrere Stücke geschnitten werden.

Bringe etwas Wasser zum Kochen und gib die Karotten hinein. Indem du sie etwa fünf Minuten lang im Wasser köcheln lässt, werden sie ein bisschen weicher. Sie sollten immer noch hart genug sein, so dass sie nicht gleich auseinanderfallen, wenn du mit dem Finger etwas zudrückst, aber es sollte auch nicht mehr viel Anstrengung machen, von ihnen abzubeißen.

Während sie köcheln, kannst du bereits die Senfsamen zu Pulver mahlen.

Wenn die Karotten bereit sind, holst du sie aus dem Wasser und gibst sie in eine große Schüssel. Gib das Senfpulver, das Wasser und das Salz hinzu und vermische es alles gut. Lege einen Deckel oder einen Teller auf die Schüssel und stelle sie einfach irgendwo zur Seite.

Am Besten lässt du dein Kanji einen oder zwei Tage so stehen und gibst den Karotten Zeit, das Wasser etwas aufzusaugen und dem Wasser Zeit, den säuerlichen Geschmack zu entwickeln, der dieses Getränk so lecker macht! Sobald es sauer ist, kannst du dein Kanji servieren – zusammen mit einer Mahlzeit, als Snack am Nachmittag oder wann auch immer du Lust hast auf ei besonderes Getränk!

Leave a Comment