Einfaches Rezept für leckeren, hausgemachten Joghurt – 15 Nov 14

Wenn wir unseren Ashram-Gästen sagen, dass wir unseren Joghurt selbst machen, bekommen wir oft erstaunte und bewundernde Reaktionen. Bis meine Frau in den Ashram kam und mich fragte, wie genau man den Joghurt herstellte, hatte ich gar nicht realisiert, dass die Menschen im Westen oft wissen, dass bestimmte Bakterien Milch in Joghurt verwandeln – aber nicht, wie man das daheim ganz leicht selbst machen kann! Deshalb möchte ich das heute in meinem Rezepte-Blog beschreiben, so dass du daheim auch damit beginnen kannst, selbst Joghurt herzustellen. So weißt du, was drin ist, es schmeckt viel besser und du sparst sogar Geld!

Einfach und lecker – hausgemachter Joghurt

Mach deinen Joghurt daheim selbst – ganz einfach und über Nacht. Ohne Maschine oder andere Zutaten als nur Milch und ein kleines bisschen Joghurt.

Wie lange braucht man, um Joghurt daheim selbst zuzubereiten?

Gesamtzeit:

Zutaten

1 – 5 kg Milch
1 tsp Joghurt

Zubereitung von Joghurt

Es ist nicht sehr wichtig, wie viel Milch man nimmt, da es die Bakterien im Joghurt sind, die die Milch zu Joghurt Machen. Wenn man also sogar noch mehr Milch hat, ist es trotzdem in Ordnung, einen Löffel Joghurt zu verwenden.

Gib die Milch in einem Topf und erhitze sie auf dem Herd. Sie sollte einmal aufkochen, bevor du sie herunternimmst. Jetzt muss sie herunterkühlen.

Die große Frage ist wie weit. Die offizielle Temperatur, bei der Milch zu Joghurt wird, ist etwa 45 Grad Celsius. In Wahrheit jedoch haben wir im Ashram niemals ein Thermometer verwendet. Meine Mutter hat immer eine Hand von außen an den Topf gelegt, um die Temperatur zu fühlen und uns gesagt, wir könnten auch eine – natürlich saubere – Fingerspitze in die Milch stecken, um zu sehen, wie warm sie ist. Sie sollte etwa so warm sein, wie das Wasser einer heißen Badewanne. Du kannst nun ein Thermometer verwenden, es ganz korrekt machen und damit wahrscheinlich jedes Mal ein gutes Resultat haben oder du kannst unsere Methode ausprobieren und vielleicht ein paar Testversuche machen, bevor du es richtig gut hinbekommst. Sobald du jedoch weißt, wie warm die Milch sein sollte, ist es glaube ich ohne Thermometer einfacher.

Wenn die Milch die richtige Temperatur erreicht hat, nimmst du den Löffel Joghurt und lässt den Joghurt in die Milch rutschen.

Das war’s dann eigentlich schon. Nun musst du nur darauf achten, dass der Topf die nächsten acht Stunden oder über Nacht an einem warmen Ort steht. Dafür wickeln wir den Topf in Decken und stellen ihn ins warme Schlafzimmer. Wenn die Zimmer bei dir im Haus zu kalt werden, kannst du einen Ofen auf etwas unter 50 Grad aufheizen und den Topf hineinstellen. Mach den Ofen aus, lass aber die Türe zu, so dass drinnen in etwa diese Temperatur bestehen bleibt.

Am Morgen kannst du nach dem Topf sehen: dein Joghurt ist fertig! Aber hebe einen Löffel für den nächsten Joghurt auf!

%d bloggers like this: