Bajre ki Khichadi – Rezept für indischen Hirsebrei – 27 Dez 14

Rezepte

Heute möchte ich euch das Rezept für ein sehr typisches Wintergericht geben: Bajre ki Khichadi. Es wird mit Hirse gemacht, die in den heißen und trockenen indischen Staaten wie Rajasthan wächst – weil sie nicht viel Wasser braucht und auch unter schwierigen Bedingungen wächst. Während besonders ärmere Leute in diesen Gegenden viel Hirse essen, haben wir sie normalerweise eher im Winter – und vielen Leuten schmeckt es in dieser Form sehr!

Bajre ki Khichadi – Indischer Hirsebrei

Probiere dieses indische Wintergericht und spüre die Wärme im Bauch!

Wie lange braucht man, um Bajre ki Khichadi zuzubereiten?

Vorbereitungszeit:
Kocheit:
Gesamtzeit:

Zutaten

250 g Hirse
50 g Kichererbsenhälften
1 EL Pflanzenöl
1/2 TL Kreuzkümmelsamen
ein kleines Stück frischen Ingwer
2 l Wasser

Salz nach Geschmack

Zubereitung von Bajre ki Khichadi

Es gibt schnellere und langsamere Wege, dieses Gericht zuzubereiten. Zum Einen bekommen wir die Hirse hier mit Schale und müssen zuerst etwas Wasser mit der Hirse in einen Mörser geben und mit Schlägen vom Stößel die Schale von den Körnern trennen. Danach muss die Schale aussortiert und weggeworfen werden, bevor man die Körner wieder in den Mörser gibt und die Körner kleiner macht. Ich nehme an, dass man die Hirse an anderen Orten schon fertig kaufen kann.

Dazu kommt, dass viele Leute in Indien einen Dampfkochtopf verwenden, um den Vorgang zu beschleunigen. Natürlich geht das auch – aber wir ziehen den Geschmack vor, wenn der Brei langsam in einem normalen Topf gekocht wurde!

Du kannst die halben Kichererbsen zunächst waschen. Schäle den Ingwer und schneide ihn in ganz kleine Stücke.

Erhitze das Öl in einem Topf. Gib die Kreuzkümmelsamen und den Ingwer unter Rühren hinein, so dass sie nicht anbrennen. Wenn sie ein gutes Aroma entwickelt haben, gibst du die Hirse und halben Kichererbsen hinzu. Rühre und röste sie in einer Pfanne an. Nach zwei oder drei Minuten gibst du das Wasser und das Salz hinein. Rühre noch einmal gut um – und lass es die nächste Stunde auf mittlerer Hitze köcheln.

Dein Khichadi ist fertig, wenn es dick ist und kein extra Wasser darauf schwimmt.

Serviere es heiß! Guten Appetit!

Leave a Comment