Ayurvedisches Palak Gajar Shimla Mirch – Rezept für Spinat mit Karotten und Paprika – 12 Jan 13

Rezepte

Es scheint, als wäre der Winter hier in Vrindavan nun vorbei! Wir hatten einen sehr kalten Winter mit den niedrigsten Temperaturen sogar bis Null Grad – etwas, woran ich mich nicht erinnern kann, dass es jemals zuvor geschehen wäre! Nun haben sich die Wolken geöffnet und die Sonne kommt untertags raus und macht die Tage warm und wirklich angenehm – es sieht aus, als hätte der Frühling begonnen! Wir genießen jedoch noch das Wintergemüse und so will ich euch heute das Rezept für ein leckeres Gericht geben, das wir nur im Winter machen können, weil wir nur in der Saison Karotten haben:

Palak Gajar Shimla Mirch – Spinat mit Karotten und Paprika

Eine ungewöhntliche Gemüsekombination? Vielleicht, aber ganz sicher lecker!

Wie lange braucht man, um Palak Gajar Shimla Mirch zuzubereiten?

Vorbereitungszeit:
Kochzeit:
Gesamtzeit:

Zutaten

500 g Spinat
250 g Karotten
250 g Paprika or
1 tbsp Olivenöl or
1 tsp Kreuzkümmel
1/4 tsp Senfsamen
1/4 Lorbeerblatt
2 tsp Ingwer in feinen Stücken
1/2 tsp Garam Masala
1 tsp Korianderpulver
1/2 tsp Kurkuma
Salz je nach Geschmack

Zubereitung von Palak Gajar Shimla Mirch?

Der Spinat muss ordentlich gewaschen werden, besonders, wenn du ihn frisch von einem örtlichen Hof bekommst – stell einfach sicher, dass keine Insekten oder Erdreste auf den Blättern bleiben. Schneide sie in kleine Stücke. Wasche und schäle die Karotten, schneide von beiden Seiten ein kleines Stück ab und schneide die Karotten dann in kleine Stücke. Wasche schließlich die Paprika, hole die Samen heraus und schneide auch sie in kleine Stücke.

Erhitze das Öl in einem Wok oder einer tiefen Pfanne und wenn es heiß ist, füge Kreuzkümmel, Senfsamen und das Lorbeerblatt hinzu. Rühre ein paar Sekunden und füge dann den Ingwer hinzu. Wenn der Ingwer seine Farbe leicht verändert, kannst du die Karotten und das Salz hinzugeben. Vermische es gut und leg einen Deckel auf den Topf. Stelle ihn auf hohe Hitze und lass das Gemüse in etwa zwei Minuten lang köcheln.

Nach dieser Zeit kannst du den Deckel anheben und noch einmal umrühren. Stelle die Hitze etwas herunter, so dass das Gemüse nun auf mittlerer Hitze gart und gib Garam Masala, Koriander und Kurkuma hinzu. Rühre die Karotten noch einmal, lass das Gewürze und die Karotten ordentlich vermischen und füge den Spinat hinzu. Rühre noch einmal um und lege den Deckel für weitere drei Minuten wieder auf den Topf. Rühre in der Zwischenzeit nur ein- oder zweimal um.

Nun kannst du die Paprika-Stücke hinzugeben, ordentlich umrühren und den Deckel wieder auf den Topf und rühre hin und wieder um. Der Spinat hat nun bereits Wasser abgegeben und in dem Wasser köchelt nun das Gemüse vor sich hin. Nach etwa sieben Minuten öffnest du den Deckel und lässt das Wasser etwa die nächsten drei Minuten verdampfen. Dein Gemüsegericht ist fertig, sobald die Karotten weich sind!

Guten Appetit!

Ayurvedischer Nutzen

Dieses Gericht ist im Winter nicht nur gut, weil man die Zutaten leicht bekommt, sondern auch, weil alle Gemüsesorten dafür bekannt sind, dass sie das Dosha Kapha im Körper reduzieren. Es löst also Verschleimungen und öffnet die Brust bei Erkältungen.

Natürlich gibt dir Spinat dazu auch noch Eisen und reinigt dein Blut – du kannst also essen und gleichzeitig gesund werden!

Leave a Comment