Ayurvedisches Brokkoli Rezept – Ausgewogene, Gesunde, Indische Gerichte – 12 Feb 11

Rezepte

Ich glaube, ich habe zuvor schon einmal erwähnt, dass Yashendu zur Zeit den vierwöchigen Ayurveda Kochkurs hält. So bekommen wir jeden Abend ein anderes leckeres Ayurvedisches Gericht. Als wir mit diesem Kochkurs anfingen, beschlossen wir, dass wir die Gerichte mit euch teilen würden. Von jetzt an bekommt ihr also jeden Samstag in meinem Tagebuch ein Ayurvedisches Rezept zum Nachkochen.

Dieser Tage hatten wir besonders leckere Brokkoli-Gerichte mit frischem Brokkoli aus unserem Garten. Ammaji ist froh, dass sie alle mit ihrem selbst-gepflanzten Brokkoli versorgen kann. Das hat mich auf die Idee gebracht, unsere wöchentliche Anleitung in indischem Kochen mit einem Ayurvedischen Rezept für Brokkoli zu beginnen.

Ayurvedischer Brokkoli

Zutaten

1kg Brokkoli
1EL Frischer, gewürfelter Ingwer
1EL Olivenöl
1TL Kreuzkümmel
½ Lorbeerblatt
1/3 TL Garam Masala
1TL Korianderpulver
½ TL Kurkuma
Bockshornkleesamen und eine Messerspitze, wenn gewünscht

Zubereitung des Ayurvedischen Brokkoli

Erhitze eine tiefe Pfanne und gibt Olivenöl hinein, sobald sie heiß ist. Um zu sehen, ob das Öl heiß ist, kannst du ein Korn Kreuzkümmel hineinfallen lassen. Das Öl ist heiß, wenn der Kreuzkümmel im Öl anfängt zu brutzeln. Zu dem Zeitpunkt kannst du den restlichen Kreuzkümmel und das Lorbeerblatt dazugeben. Schalte daraufhin die Pfanne auf niedrigere Flamme herunter und gib Garam Masala, Koriander, Kurkuma und frischen Ingwer hinzu. Rühre in der Pfanne, bis die Gewürze leicht angeröstet sind, aber gib Acht, dass sie nicht anbrennen. Wenn sie ein gutes Aroma entfaltet haben, fügst du schließlich den Brokkoli und, je nach Geschmack, Salz hinzu. Wenn du den Stiel des Brokkolis auch verwendest – was empfohlen wird, da er einen Großteil der Nährstoffe enthält, die Brokkoli so gesund machen – solltest du die kleinen Teile zuerst in den Topf geben, sie für eine Weile anbraten und erst später die Röschen des Brokkoli hinzufügen.

Brokkoli ist ein empfindliches Gemüse, deshalb sollte man es auf niedriger Hitze kochen und nicht verkochen, da es sonst seine Nährstoffe verliert. Jetzt musst du nur noch einen Deckel auf die Pfanne legen und den Brokkoli dünsten, bis er durch ist.
Guten Appetit!

Ayurvedischer Nutzen

Brokkoli ist eine gute Vitamin C-Quelle und ein sehr gesundes Gemüse, dem sogar nachgesagt wird, dass es Prostata-Krebs vorbeugt. Zusätzlich zu den körperlichen Wohltaten stimuliert Brokkoli sexuelle Energien im Körper.

Brokkoli erhöht Vata im Körper, was zu Blähungen und Gasen im Bauch führen kann. Wenn du nach dem Essen von Brokkoli unter diesem Problem leidest, empfiehlt Ayurveda, dem Gericht mit dem Kreuzkümmel auch Bockshornkleesamen und Asafoetida hinzuzufügen. Das verringert die Bildung von Gasen und macht das Gericht ausgeglichen und noch leichter verdaulich.

Leave a Comment