Alu Soa Rezept – Ayurvedische Kartoffeln mit Dill – 17 Dez 11

Stadt:
Vrindavan
Land:
Indien

Zu Beginn des Winters bekommen wir hier in Indien viele Kräuter und viel Blattgemüse. Dill ist eines dieser Kräuter und neben der Verwendung in kleinen Mengen zum Beispiel in Salat, ist es auch eine Hauptzutat für ein sehr leckeres Hauptgericht: Aloo Soa, Kartoffeln mit Dill. Es schmeckt herrlich und ist auch gut für die Gesundheit. Hier ist das Rezept für diese tolle Kombination!

Alu Soa – Ayurvedische Kartoffeln mit Dill

Verwende Dill nicht nur als Salatkraut, sondern genieße den vollen Geschmack in gekochter Form in diesem leckeren und gesunden Kartoffelgericht.

Wie alnge braucht man, um Aloo Soa zuzubereiten?

Vorbereitungszeit:
Kochzeit:
Gesamtzeit:

Zutaten

300 g Dill
500 g Kartoffeln
2 tbsp Olivenöl
½ tsp Kreuzkümmelsamen
½ tsp Garam Masala
½ tsp Koriander
1/4 tsp Kurkuma
1 tsp Frischer Ingwer in kleinen Stücken
1/4 tsp Kurkuma
Salz je nach Geschmack

Zubereitung von Alu Soa

Zunächst musst du den Dill waschen. Je nachdem, wo du deinen Dill gekauft hast, musst du vielleicht noch etwas Zeit darauf verwenden, ihn ordentlich vorzubereiten. Wenn du die ganzen Blätter mit den Stielen gekauft hast, musst du das dickere Ende entfernen. Danach schneidest du den restlichen Dill in kleine Stücke, die in etwas einen Zentimeter lang sind. Wasche und schäle die Kartoffeln.

Erhitze das Öl in einer tiefen Pfanne oder einem Wok. Wenn es heiß ist, fügst du Kreuzkümmel, Garam Masala, Koriander, Kurkuma und schließlich den frisch geschnittenen Ingwer in das Öl und röstest die Gewürze etwas an. Wenn sie ihr Aroma gut entwickelt haben, kannst du die Kartoffeln und etwas Salz in die Pfanne geben. Du musst die Kartoffeln für etwa fünf Minuten anrösten. Zu Beginn kannst du einen Deckel auf die Pfanne legen, aber achte darauf, regelmäßig umzurühren, damit die Kartoffeln nicht an der Pfanne haften bleiben.

Nach fünf Minuten sind deine Kartoffeln bereits etwas weicher und du kannst den Dill in die Pfanne geben. Vermische den Dill gut mit den Kartoffeln. Während du hin und wieder umrührst braucht das Gericht nur ungefähr zehn Minuten mehr, bis die Kartoffeln ganz weich sind. Dann ist es fertig und du kannst es servieren – lecker saftig durch den Dill und dazu noch sehr gesund!

Ayurvedischer Nutzen

Dill ist dafür bekannt, dass es reich an Kalzium, Magnesium und Eisen ist und damit ein wichtiger Lieferant für Mineralien, die deine Knochen, Nägel und Haare stark und das Blut gesund halten. Dazu verringert Dill auch noch alle drei Doshas Vata, Pitta und Kapha.

Weil die Kartoffeln Vata im Körper erhöhen, haben wir Ingwer in das Gericht gegeben, wodurch dieses Dosha wieder reduziert wird. So erhalten wir ein völlig ausgeglichenes und ausgleichendes Gericht. Guten Appetit!

Ayurveda, Gemüse, Rezepte

Leave a Reply