Aloo Matar Paneer Banda – Rezept für Kartoffel-Erbsen-Paneer-Kugeln – 25 Okt 14

Rezepte

Wir genießen noch die Festtage um Diwali und während Yashendu eine Teilnehmerin des Ayurveda Kochkurses unterrichtete, probierte er auch eine etwas weniger gesunde neue Version eines Festtagsessens aus: eine frittierte Kugel aus Paneer, Erbsen und Kartoffeln:

Aloo Matar Paneer Banda – Kartoffel-Erbsen-Paneer-Kugeln

Ein leckerer Snack als großartige Ergänzung zum Festtagsessen!

Wie lange braucht man, um Aloo Matar Paneer Banda zuzubereiten?

Vorbereitungszeit:
Kochzeit:
Gesamtzeit:

Zutaten

200 g Paneer
oder
2 l Milch und
2 Zitronen

1 kg Erbsen
1 kg Kartoffeln
250 g Kichererbsenmehl
1 TL Kurkumapulver

Öl zum Rausbacken
Salz je nach Geschmack

Zubereitung von Aloo Matar Paneer Banda

Wenn du den Paneer selber machst, beginnst du mit der Zubereitung von Paneer, zum Beispiel nach diesem Rezept. Nachdem du das Wasser weggeschüttet hast, legst du den Paneer in einer Schüssel zur Seite.

Nun kannst du die Kartoffeln waschen und sie mit ausreichend Wasser in einen Topf geben und das Wasser zum Kochen bringen. Wiederhole das Gleiche mit den Erbsen in einem getrennten Topf.

Die Erbsen werden als Erstes weich, etwa nach fünfzehn Minuten. Gieße das Wasser ab und stell sie zur Seite, um sie ein wenig abkühlen zu lassen. Sobald sie nicht mehr heiß sind, kannst du sie zu einer breiartigen Paste verarbeiten.

Wenn die Kartoffeln weich sind, was in etwa eine halbe Stunde dauern sollte, gießt du das Wasser ab und schreckst sie kurz mit kaltem Wasser ab. Das macht es einfacher, sie hinterher zu schälen. Nach dem Schälen verarbeitest du auch die Kartoffeln zu Brei. Gib den Kurkuma hinzu und vermische ihn gut. Nun noch das Kichererbsenmehl hinein und alles noch einmal vermischt.

Nun nimmst du den Paneer und zerdrückst diesen mit der Hand zu einer Paste, die du dann in kleine Kugeln rollst. Nun machst du eine Schicht aus der Erbsenpaste um die Paneerkugeln herum. Schließlich nimmst du die Kartoffelpaste und machst die äußere Schicht der Kugeln aus Kartoffeln mit Kichererbsenmehl.

Erhitze das Öl in einem Wok und wenn es heiß ist, gibst du sanft die Kugeln in das Öl. Stelle die Hitze runter und frittiere die Kugeln, bis die Außenseite goldbraun ist.

Nimm sie heraus auf ein Küchentuch, um das überschüssige Fett abzurollen und serviere sie warm. Guten Appetit!

Leave a Comment