Aloo Gobhi Matar – Kartoffeln mit Blumenkohl und Erbsen – 6 Apr 13

Rezepte

Vielleicht kommst du ab und zu in die Situtation, dass du nicht weißt, was du kochen sollst, weil du immer die gleichen Dinge daheim hast und keine Lust mehr auf ein und dasselbe Gericht hast. Probiere doch einfach mal deine Kartoffeln und Blumenkohl etwas anders mit diesem Rezept: Aloo Gobhi Matar, Kartoffeln mit Blumenkohl und grünen Bohnen.

Aloo Gobhi Matar – Kartoffeln mit Blumenkohl und Erbsen

Ein bekanntes indisches Gericht in einer leckeren Variation mit Tomaten – nicht soßig, aber trotzdem saftig!

Wie lange braucht man, um Aloo Gobhi Matar zuzubereiten?

Vorbereitungszeit:
Kochzeit:
Gesamtzeit:

Zutaten

250 g Kartoffeln
250 g Blumenkohl
100 g Grüne Erbsen
200 g Tomaten
2 EL Olivenöl
1 TL Kreuzkümmelsamen
1 TL Garam Masala
1 TL Koriander
1/2 TL Kurkuma
ein kleines Stück frischer Ingwer

Salz je nach Geschmack

Zubereitung von Aloo Gobhi Matar

Wie üblich beginnst du damit, dein Gemüse zu waschen. Entferne die Blätter des Blumenkohls und wasche ihn, genau wie die Kartoffeln, Erbsen und Tomaten. Schäle die Kartoffeln und schneide sie in mittelgroße Stücke. Schneide die Röschen des Blumenkohl ab und teile auch sie in mittelgroße Stücke. Wenn du willst, kannst du auch die kleineren Zweige des Stiels verwenden, indem du das härtere Äußere abschälst und den inneren Teil in kleine Stücke schneidest. Die Tomaten müssen in kleine Stücke geschnitten und in getrennte Schalen gegeben werden. Schließlich musst du noch den Ingwer schälen und in ganz feine Stücke stecken.

Erhitze das Olivenöl in einem Wok oder einer tiefen beschichteten Pfanne. Sobald es heiß ist, gibst du Kreuzkümmel, Garam Masala, Koriander, Kurkuma und am Ende den Ingwer hinein. Rühre um, so dass die Gewürze nicht anbrennen, aber ihr volles Aroma entfalten können. Wenn der Ingwer etwas durchsichtiger wird und die Gewürze geröstet sind, gibst du Kartoffeln und Blumenkohl mit in die Pfanne oder den Wok. Rühre um und vermische das Gemüse gut mit den Gewürzen. Füge Salz nach Geschmack hinzu und rühre noch einmal gut um. Lege einen Deckel auf den Topf und lass sie die nächsten zehn Minuten lang garen, während du hin und wieder umrührst.

Nach zehn Minuten öffnest du den Deckel, gibst die grünen Bohnen hinein, rührst einmal um und legst wieder einen Deckel auf. Lass die Hitze in den nächsten zehn Minuten ihre Arbeit tun, bevor du den Deckel noch einmal öffnest, die Tomatenstücke hineingibst und sie mit dem restlichen Gemüse vermischt. In den nächsten fünf Minuten kannst du hin und wieder umrühren und die Tomaten warm werden und zum Teil des Gerichts werden lassen – dann bist du fertig!

Guten Appetit!

Leave a Comment