Sinn religioeser Leitung und Regeln – 23 Feb 10

Religion

Natürlich gibt es in jeder Religion Menschen, die den anderen sagen, was sie glauben sollten und was das sie tun sollten. Und dann hört man in fast allen Religionen von manchen dieser Leute, dass man das glauben sollte, was sie sagen und ihnen dabei vertrauen sollte. Frage nicht nach dem Grund, frage nicht nach Beweisen, sonst sagen sie, du bist nicht religiös.

Es ist egal, ob etwas wirklich in der Bibel, in den Vedas, im Koran oder einer anderen Schrift steht oder nicht, du darfst keine Zweifel an auch nur einem Wort äußern. Und so wollten die religiösen Menschen lange Zeit nicht, dass die gewöhnlichen Leute auch die Schriften lesen, sie wollten, dass sie dem zuhörten, was sie ihnen sagten. Wenn Schriften in einer alten Sprache wie Latein oder Sanskrit geschrieben waren, zogen sie es vor, dass es auch so blieb. Doch selbst als diese Schriften übersetzt wurden, behaupteten sie immer noch, dass sie, und nur sie, die Schriften richtig interpretieren konnten.

Natürlich ist das einer der Gründe, warum sich die Menschen in modernen Zeiten von solchen Institutionen abwenden, sie wollen frei sein. Was genau war der Grund für das Entstehen dieser Gemeinschaften der Religionen? Es war der natürliche Wunsch des Menschen, das Leben zu verstehen und zu wissen, was sie mit ihren Leben tun sollten. Und das ist was Religion ihnen gab. Die Menschen bekamen Anweisungen, was sie tun sollten und was sie nicht tun sollten.

Ich sage nicht, dass der Grundgedanke dahinter falsch ist, im Gegenteil, eine Gesellschaft oder Gemeinschaft, das Zusammenleben von Menschen benötigt immer Regeln, damit es harmonisch funktioniert. Und in früheren Zeiten war es eher die Religion als die Regierung, die Verhaltensregeln gab. Ich denke, es war notwendig, dass die Religionen Menschen sagten, dass sie nicht stehlen oder töten sollten, sondern arbeiten sollten und ehrlich sein sollten. Leider begannen die Menschen, den Sinn mancher Regeln zu vergessen. Dann waren Regeln nur noch Regeln und die Menschen sahen nicht mehr, warum sie gemacht wurden, was dazu führte, dass die Regeln blind befolgt wurden, ohne sie zu verstehen. Und leider scheint es, dass das manchmal auch die Absicht der religiösen Führer war – blinde Anhänger zu haben.

Leave a Comment