Besuch bei Michael und Andrea – wie immer jede Menge Spaß! – 15 Mai 16

Stadt:
Vrindavan
Land:
Indien

Wir sind gerade in Lüneburg und wie immer bin ich überglücklich, dass wir hier sind und meinen ersten deutschen Freund Michael und seine Frau Andrea treffen. In den vergangenen fünfzehn Jahren, haben wir zusammen viel erlebt!

Ich habe sie so oft in Lüneburg besucht und sie waren auch schon oft im Ashram. Ich habe gesehen, wie ihr Sohn Raval vom kleinen Jungen zu dem jungen Mann aufgewachsen sind, der er jetzt ist. Sie haben meine Anfänge in Deutschland gesehen, all meine Veränderungen, waren unter den ersten meiner Freunde, die meine Frauen getroffen haben und waren überglücklich, als wir unsere kleine Apra bekommen haben. Und nun kommt auch Apra liebend gern zu ihnen nach Hause!

Es war ein schönes Willkommen und wir gingen in eine großartige Pizzeria. Als Restaurant-Besitzer gehen wir nun natürlich mit einem anderen Blick für das Essen und die Atmosphäre in einen Ort zum Essen! Bereits in Augsburg waren wir in einer Pizzeria mit Holzofen-Pizza und gestern waren wir in einer weiteren. Ich muss sagen, das Essen war wirklich herrlich und wir hatten viel Freude daran, Michael und Andrea alles über das Restaurant zu erzählen! Andrea hatte auch etwas zu feiern – sie hatte gerade ihre Prüfung zum Heilpraktiker abgeschlossen! Also verbrachten wir einen richtig schönen Abend miteinander.

Als wir vor einem halben Jahr in Lüneburg waren, verbrachten wir einen Regentag in der örtlichen Therme und Apra erinnert sich sehr gut daran. Dazu hatten wir, wie ich euch schon erzählt habe, bereits Pläne, auch in Lüneburg schwimmen zu gehen. So gingen wir heute früh ins Schwimmbad – und hatten im Wasser jede Menge Spaß mit Apra! Sie hatte viel Freude und wird im Wasser immer sicherer!

Nach unserem Schwimm-Ausflug besuchten wir Michaels Mutter und heute waren Andreas Eltern unsere Gäste zum Abendessen.

Wieder einmal eine schöne Zeit mit meinen ersten deutschen Freunden – und morgen fahren wir ab nach Erkelenz!

Reise, Reisen

Leave a Reply