Gründe dein Selbstwertgefühl nicht auf deine Angewohnheit, andere zu kontrollieren! – 16 Sep 16

Stadt:
Vrindavan
Land:
Indien

Im gestrigen Blogeintrag habe ich euch gesagt, wie wichtig es ist herauszufinden, ob du meinst, dass ohne dich die ganze Welt zusammenbrechen würde. Es wäre für dich selbst von Vorteil, wenn du diesem Gedankengang nicht folgen würdest, da das zu viel Druck erzeugt und ernsthafte gesundheitliche Folgen wie Burnout zum Beispiel haben kann. Der Versuch jedoch, von diesen Gedanken wegzukommen kann zu einem weiteren Problem führen: dem Gefühl, nicht gebraucht zu werden.

Das ist eigentlich klar: ich habe euch gesagt, ihr sollt den Gedanken loswerden, dass ihr für das Funktionieren eurer Umwelt unabkömmlich seid. Die Welt bleibt nicht stehen, wenn du nicht da bist, um die anderen zu kontrollieren. Du musst sie nicht überwachen, damit sie ihre Arbeit richtig machen. Du kannst loslassen.

Oh, aber das war doch das, worauf du dein Selbstwertgefühl gegründet hast? Dass du derjenige bist, der alles am Laufen hält? Du hattest das Gefühl, wertvoll zu sein, weil ohne dich alles zusammenbrechen würde. Nun, da du diesen Gedanken hinter dir lässt, jetzt, da du versuchst, dich zu entspannen und diesen Druck hinter dir zu lassen, merkst du, dass dein Selbstwert auf einem steilen Weg in den Keller ist. Der Gedanke, der dir das Gefühl gab, etwas Wertvolles zu tun ist genau der, den du nun bewusst zerstörst!

Ja, es kann schwierig sein. Ja, du solltest dieses Denken aufgeben. Aber nein, du bist nicht deshalb wertvoll und wirst nicht deshalb geliebt, weil du immer alle kontrollierst! Mach dein Selbstwertgefühl doch nicht von solchen Dingen abhängig. Sieh stattdessen, dass du selbst eine liebenswerte Person bist, die mit anderen gut umgehen kann, nicht nur, um ihnen zu zeigen, wie man die Dinge richtig macht. Du hast deine eigenen Aufgaben im Leben, die du gut meisterst. Sieh dich selbst an und sieh wer du bist, außer deinem Bedürfnis, andere zu kontrollieren!

Für diejenigen, die es gewöhnt sind, andere intensiv dazu zu bewegen, die Dinge so zu tun, wie sie es möchten, ist es nicht nur schwer diese Gewohnheit aufzugeben, sondern auch, sich ohne sie wirklich gut zu fühlen. Das jedoch ist notwendig, weil es absolut ungesund ist, sein Selbstwertgefühl hierauf zu gründen! Das würde dein Bedürfnis zu kontrollieren nur noch vergrößern, weil du dich noch besser fühlen möchtest mit dir selbst.

Tue das nicht. Vertraue darauf, dass andere ihre Aufgabe gut erledigen. Und wenn sie das nicht tun, ist es auch nicht gleich deine Schuld!

Leave a Reply