Bedingungen für Liebe – Schuldgefühle, wenn man nicht hineinpasst – 21 Dez 08

Psychologie

In Reaktion auf den gestrigen Tagebucheintrag fühlte sich einer meiner Freunde gestört und war aufgebracht, da er auch raucht. Das kann manchmal eine normale Reaktion auf meine Worte sein, da Menschen hier auf eine bestimmte Weise aufwachsen.

Wenn sie etwas wie mein Tagebuch lesen, kann das bestimmte Gefühle auslösen und sie beginnen, sich selbst mit dem zu vergleichen, was ich schreibe. Darauf fühlen sie sich schuldig, haben das Gefühl, dass sie nicht gut genug sind oder auf irgendeine Weise falsch sind. Vielleicht erinnern sie sich an ein Muster aus ihrer Kindheit, wie sie diesen Druck immer wieder gespürt haben: Du musst perfekt sein, du bist nie gut genug und die Menschen werden dich nur lieben, wenn du dich auf eine bestimmte Weise darstellst. Wenn du die Erwartungen nicht erfüllst, wirst du nicht geliebt.

Leider können wir in dieser Gesellschaft diese Art von Bedingung an die Liebe zu oft beobachten. Da gibt es die Bedingung ‚Ich liebe dich, wenn du so bist!‘ Ich kenne viele Menschen, die so aufgewachsen sind, die diese Muster von ihren Eltern und ihrer Familie übernommen haben und unter dem Gefühl nicht gut genug zu sein viel gelitten haben. Sie fühlten sich schuldig und schlecht sich selbst gegenüber und vergleichen sich ohne Unterlass mit anderen. Andere sind ihrer Ansicht nach besser und manchmal werden sie darüber frustriert, was sich in unterschiedlicher Weise zeigt. Aber ich gebe ihnen keine Schuld an dieser Situation. Es ist nicht wirklich ihre Schuld, aber das System hat ihre Persönlichkeit so geformt und ich möchte ihnen helfen.

Das Erste ist, dass sie sehen müssen, dass niemand perfekt ist. Warum willst du perfekt sein? Das Zweite ist, dass sie verstehen müssen, dass Liebe immer bedingungslos sein sollte. Wenn es eine Bedingung gibt, dann ist es nicht wirklich Liebe und dann muss man sich auch keine Gedanken oder Sorgen machen. Die, die Bedingungen stellen, lieben dich nicht wirklich. Du musst dich nicht schuldig fühlen oder einen Minderwertigkeitskomplex haben. Diejenigen, die dich wirklich lieben, lieben dich wie du bist, nicht wegen einer bestimmten Eigenschaft.

Ich habe schon oft über diese Bedingungen gesprochen und darüber, dass Menschen eigentlich eine bestimmte Eigenschaft lieben, nicht dich. Wenn jemand dich nicht akzeptieren kann, wie du bist, wie können sie dich dann lieben? Und warum musst du dir dann Gedanken um sie machen? Das ist ein Akzeptanz-Problem. Wir akzeptieren andere nicht so, wie sie sind und wir akzeptieren uns selbst nicht so, wie wir sind. Und dann kämpfen wir.

Diese Gefühle können aufkommen, wenn du meine Worte im Tagebuch liest, aber wenn du spürst, dass sie dich auf diese Weise berühren, denke bitte über den Grund dafür nach. Siehe, dass das alte Muster des Verstandes sind. Für dich ist es eine Chance, das anzusehen und es aufzulösen. Ich spreche nie über irgendjemanden persönlich. Du kannst über meine Worte und deine Reaktion darauf nachdenken. Akzeptiere deine Gefühle und liebe dich selbst! Meine Liebe ändert sich nicht, ich habe Freunde, die rauchen und Fleisch essen, aber ich liebe sie. Ich tue das nicht und ich habe das Recht, ihnen zu sagen, was richtig und was falsch ist und dann ist es ihre Wahl. Aber ich mache in meiner Liebe zu ihnen keinen Unterschied. Meine Liebe ist bedingungslos.

(2)

  1. marty

    Wonderful post, as always. “I am just a simple man…” True and humble and beautiful words. There is no need to be anything more.

  2. Denise Shaw

    I love that you have done a U Tune, yes love is the only wayThere is only one God, and she has no religion.

Leave a Comment