Anhänger und ihre Falschen Gurus: Ihr könnt mich nicht aufhalten! – 22 Apr 11

Stadt:
Tornesch
Land:
Deutschland

Nachdem ich gestern den Tagebucheintrag über Sathya Sai Baba geschrieben und hochgeladen hatte, wurde ich auf Facebook verbal von jemandem angegriffen, der offensichtlich ein Anhänger dieses falschen Gurus ist. Es war etwas seltsam, da ich auch zuvor schon über Sathya Sai Baba geschrieben habe und diese Person hätte wissen können, dass ich solche falschen Gurus auf keine Weise gutheiße. Und trotzdem wurden mehrere beleidigende Kommentare auf meine Facebook-Pinnwand geschrieben, die ich dann entfernen musste.

Es war nicht das erste Mal, dass ich so beleidigt wurde. Wenn ich in der Vergangenheit über Sathya Sai Baba, Nithyananda, Kripalu, Prakashananda, Kumar Swami, ISKCON, Baba Ramdev und den Lebensstil all dieser Gurus geschrieben habe, haben die Menschen schlecht über mich gesprochen, mich gefragt, warum ich so etwas schreibe und mich auch einfach offen beschimpft. Das ist auf Facebook geschehen, mit Kommentaren in diesem Blog, via Email und sogar über das Telefon.

Ich bin indischer Staatsbürger, Indien ist ein demokratisches Land und ich habe dort Redefreiheit. Ich sitze jetzt gerade hier in Deutschland, einem weiteren demokratischen Land, in dem die Redefreiheit gilt, und ich kann sagen was ich fühle und möchte. Anhänger und falsche Gurus können mich so nicht aufhalten.

Ich fühle auch die Verantwortung für unsere Gesellschaft und Mitmenschen, sie über Dinge zu informieren, die sie vielleicht noch nicht wissen, so dass sie nicht betrogen werden. Das geschieht nämlich, die Leute werden betrogen! Und wenn da eine Möglichkeit besteht, dass ich sie durch meine Worte etwas vorsichtiger und bewusster mache, werde ich es versuchen. Solche Betrüger zeigen billige Zaubertricks, nennen sich selbst Gott und geben vor, in der Lage zu sein, Dinge aus dem Nichts zu materialisieren, sowie jede Krankheit zu heilen. Das schafft in anderen eine falsche Hoffnung, sie glauben, dass sie wirklich Hilfe bekommen und was am Ende geschieht ist, dass sie enttäuscht werden. Ich will, dass Menschen Verantwortung für sich selbst übernehmen.

Ich bin völlig gegen diese falschen Gurus und Babas, die alle unrealistische Behauptungen aufstellen und Versprechen geben. Ich bin auch gegen alles und jeden, der andere dazu ermutigt, Menschenverehrung zu betreiben. Wenn du dir solche Gurus genauer ansiehst merkst du, dass sie die schlimme Krankheit haben, sich zu wünschen, verehrt zu werden. Sie und ihre Anhänger mögen es natürlich nicht, wenn ich so gegen sie schreibe.

Es gibt auch andere, die wie ich gegen falsche Gurus schreiben und anderen zeigen, warum diese falsch sind. Sie mussten solche Angriffe auch schon ertragen. Ich habe die Erfahrungsberichte des Besitzer dieses Blogs gelesen und auch die der Person, die diese Facebook-Seite betreibt und ihre Schwierigkeiten und das, was sie sich von den Anhänger solcher Gurus anhören mussten, ist dem ähnlich, was ich mit meinem eigenen Blog erlebe. Ich schätze ihre Anstrengungen und die Hilfe, die sie anderen dadurch geben, indem sie die Wahrheit ans Licht bringen.

Sie haben nicht aufgehört und das werde ich auch nicht. Sie haben jeder über eine bestimmte Person geschrieben, während ich über das ganze System schreibe.

Ich glaube, dass das, was ich den Menschen vorschlage, sie glücklicher macht, als wie blinde Schafe zu folgen. Übernimm die Verantwortung für dich selbst und deine Handlungen. Ich garantiere dir, dass du so ein authentischeres und glücklicheres Leben mit mehr Liebe darin leben kannst.

One Reply to “Anhänger und ihre Falschen Gurus: Ihr könnt mich nicht aufhalten! – 22 Apr 11”

  1. Ein wirklich schöner Artikel, den du geschrieben hast. Mit “Esoterik” wird hier im Westen sehr viel Geld verdient! Und genau aus diesem Grund laufen in der spirituellen Szene auch so viele “Berufsgurus” herum, die sich sehr gut inszenieren können.

    Aber es gibt einen Sachverhalt hierbei – der mich und viele andere Menschen sicher ebenfalls – sehr wütend macht:

    Genau solche Leute und Organisationen wie „Sathya Sai Baba“ oder „Osho“ (nur um mal zwei hier stellvertretend zu nennen), die in Wirklichkeit absolute „spirituelle Blendgranaten“ gewesen sind, schaden allen redlichen spirituellen Meistern!

    Warum? Ganz einfache Antwort:

    Weil genau solche Leute wie „Osho“ und „Sathya Sai Baba“ maßgeblich dafür mitverantwortlich sind, dass die „Esoterik-Szene“ einen ziemlich schlechten Ruf bei vielen Menschen hat. Denn diese Typen haben sehr viel „verbrannte Erde“ bei den Menschen hinterlassen…

    Und deshalb schwingt bei „Esoterik“ heutzutage sofort der Betrugsfaktor mit!

    An solch einem Punkt zitiere ich gerne meinen alten Lehrer für Indologie, Prof. Srinivasan, denn dieser sagte: „Die Guru-Welle ist der größte Exportschlager aus Indien!“

Leave a Reply