Sei Du Selbst – Spiele keine Rolle – 20 Mai 08

Stadt:
Wuppertal
Land:
Deutschland

Heute war ein sehr schöner Tag. Ich esse gerne Ananas und einige Menschen, die das wissen, brachten Ananas mit, so dass heute Mittag vier Stück in der Küche standen. Eine hatten wir dann zum Frühstück, eine nach dem Abendessen und vielleicht essen wir morgen noch eine. Nach diesem gesunden Nachtisch kamen schon die Leute für den Darshan am Abend.

Im Darshan ermutige ich die Menschen immer dazu, so zu leben und so zu sein, wie sie eben sind. Und viele von ihnen schaffen es, ihr Herz zu öffnen und die Gefühle fließen zu lassen. Doch das geschieht nicht alles von heute auf morgen. Es ist mit einer Stunde Meditation nicht getan. Ich sage oft, dass es ein Training für den Verstand ist. Du musst üben, in deinem Alltag ehrlich zu sein. Sei du selbst, sogar in Situationen, in denen du eigentlich gerne eine Maske aufsetzen und jemand anderen spielen würdest. Stehe zu dir selbst und du wirst merken, dass es in deinen Alltag hineinkommt.

Ich bin kein Zauberer und ich habe keine Pille für dich. Das wäre zu einfach. Nein, es ist dein Training und ich kann dich nur auf dem Weg dein Herz zu öffnen unterstützen und dich daran erinnern, dass du perfekt bist, so wie du bist. Gott hat uns alle perfekt geschaffen und wir können uns so akzeptieren, wer wir sind. Es war wirklich eine schöne Gruppenmeditation und die Teilnehmer haben es genossen.

Da es ja Vollmond ist, habe ich auch zusammen mit den Teilnehmern der Fernheilung meditiert. Nach der schönen Energie des Darshans war es eine tolle Meditation und ich spürte, dass viele Teilnehmer sehr offen dafür waren, die heilende Energie der Liebe zu empfangen. Das Gefühl eine weltweite Familie zu haben ist wunderschön und ich weiß, dass viele meiner Freunde zu dieser Zeit an mich denken und den Energiefluss zwischen uns allen spüren.

Morgen fahren Ramona und ich zu ihr nach Hause. Yashendu wird in Wiesbaden bei Thomas und Iris einen Zwischenstopp einlegen und wird dann in ein paar Tagen auch nach Schwabmünchen kommen.

Leave a Reply