Verharre nicht stur auf veralteten Ansichten – Sei bereit für Veränderung – 7 Jul 11

Glueck

In einem meiner alten Tagebucheinträge habe ich vor Kurzem den folgenden Absatz gelesen:

„…jeder, der dich wirklich liebt, will, dass du glücklich bist und in deinem Glück stark und beständig. Es ist schwierig, ein beständiges Glücksgefühl zu haben, wenn man keine beständige Meinung hat, weil man sich die ganze Zeit darum sorgt, wie man seine Meinung nun am besten ändern sollte!“

Ich lese diese Zeilen und stimme ihnen immer noch zu. Es ist sehr wichtig, beständig zu sein, zu wissen, was man will und demnach seine Entscheidungen zu treffen. Gleichzeitig dachte ich jedoch bei mir, dass es Zeiten gibt, wenn die Menschen in ihrer Meinung nicht nur beständig, sondern wirklich fest sind und stur an einer Ansicht festhalten, die oft schon vor Jahrzehnten gebildet wurde.

Das ist auch nicht die richtige Einstellung zu seinen Meinungen. Bilde die keine Meinung, um sie dann zur Tradition zu machen. Immer, wenn das geschieht, ist jegliche Flexibilität unmöglich. Vielleicht kennst du diese Art von Verhalten von älteren Menschen. Als Teenager war das Kind der Nachbarn vielleicht wild und zu der Zeit haben deine Großeltern sich ihre Meinung gebildet und beschlossen, die Pflege ihrer Pflanzen während sie auf Reisen sind, niemals diesem Mädchen anzuvertrauen. Jetzt, dreißig Jahre oder mehr später, denken sie immer noch an diese Frau und sehen ein wildes Mädchen vor sich, obwohl sie sich jetzt fest niedergelassen hat, glücklich verheiratet ist und ein ruhiges Leben führt. Die alten Leute zögern jedoch vielleicht immer noch und können ihr kein Vertrauen entgegenbringen.

Das ist ein einfaches Beispiel, aber solche Ansichten und Sturheit, die nicht geändert werden kann, geht viel tiefer. Wir folgen oft einem bestimmten Muster und wollen es nicht hinter uns lassen. Wir wissen, dass es nicht richtig und nicht mehr wahr ist, die Zeiten haben sich geändert, aber weil wir es immer so gemacht haben, bleiben wir dabei. Ich habe schon so viele Jahre lang daran geglaubt, warum sollte ich mich jetzt ändern? Warum sollte ich aufhören, daran zu glauben? Diese Denkweise macht dich nicht glücklich. Wenn du die Wahrheit kennst und deine Meinung nicht änderst, bist du mit dir selbst nicht ehrlich.

Wenn du etwas erlebst, traue dich, deine Meinung zu ändern, selbst wenn das behauptet, das Gegenteil von dem zu denken, was du bisher gedacht hast. Verändere etwas, wenn du glaubst, es sei notwendig zu ändern, ansonsten kostet es dich dein Glück. Wenn du dich zum richtigen Zeitpunkt änderst, merkst du, wie sich die Türen für eine bessere Zukunft öffnen.

Leave a Comment