Die doppelte Wirkung des Teilens – weniger Traurigkeit und mehr Freude! – 8 Aug 11

Glueck

Gestern habe ich die Geschichte geschrieben, wie meine Eltern verheiratet wurden und ich sagte, dass zu dem Punkt die Grundlage für meine Existenz gelegt wurde. Natürlich konnte nicht nur ich sondern auch meine Schwester und mein jüngerer Bruder nur zur Welt kommen, weil unsere Großväter beschlossen, unsere Eltern zu verheiraten. Und an diesem Tag, vor genau 31 Jahren, erblickte auch mein jüngster Bruder Yashendu das Licht der Welt.

Ich war schon neun Jahre alt, als meine Eltern mir und meinen Geschwistern erzählten, dass wir bald noch eine kleine Schwester oder einen kleinen Bruder haben würden. Ich erinnere mich genau an den 7. August 1980. Meine Mutter kochte noch Abendessen und wir alle aßen zusammen zu Abend. Als alle mit dem Essen fertig waren, stand sie auf und sagte, dass wir jetzt ins Krankenhaus gehen würden. Wir waren aufgeregt, bestellten eine Riksha und gingen ins Krankenhaus. Ich erinnere mich daran, wie wir dort warteten und dann erfuhren, dass wir noch einen Bruder bekommen hatten.

Wir alle waren und sind auch immer noch froh, ihn zu haben. Ich bin sehr stolz auf meine Familie und glücklich, dass wir eine so enge Beziehung zueinander haben. Die Leute hier wundern sich manchmal über die große Liebe und enge Beziehung zwischen uns Brüdern, vielleicht weil unsere Beziehung so viel enger ist als es hier normal ist. Manchmal habe ich das Gefühl, dass sie nicht in der Lage sind, diese Liebe und Nähe zu verstehen, weil sie sie in ihrem Leben nicht haben. Ich bin einfach sehr glücklich, Purnendu und Yashendu und auch meine Frau Ramona in meinem Leben zu haben. Teilen spielt eine große Rolle in dieser Nähe und die Menschen hier scheinen manchmal zu denken, dass sie etwas verlieren, wenn sie teilen, was jedoch nicht stimmt. Sie zögern damit, was sie haben mit anderen zu teilen. Doch Teilen bringt dir so viel! Traurigkeit nimmt ab, wenn du sie mit Freunden teilst und Glück im Gegenteil nimmt zu und wächst, wenn du es mit denen teilst, die dich lieben. Trau dich also, auch kleine Gesten zu zeigen, von denen du meinst, dass sie jemanden glücklich machen.

Wir sind zur Zeit sehr glücklich und zögern nicht, unser Glück mit unseren Freunden zu teilen. Wenn wir unser Glück mit ihnen teilen, macht es sie glücklich und wenn wir sie glücklich sehen, sind wir noch glücklicher. Ich stehe am Morgen mit dem Gedanken auf, wie schön die Welt doch ist. Ich will mein Glück, unser Glück, mit euch teilen, so dass ihr auch daran teilhaben könnt! Ich verpasse nie eine Gelegenheit zu feiern, Spaß zu haben, zu genießen und glücklich zu sein. Es gibt so viele Gründe glücklich zu sein!

Jetzt genießen wir unsere Zeit mit Freunden hier in Deutschland. Gestern, am internationalen Tag der Freundschaft, hatten wir schon ein Geburtstagsessen in Hamburg, um mit den Feierlichkeiten zu beginnen. Wir sind wirklich gesegnet damit, so viele wundervolle Freunde zu haben, nicht nur hier, sondern auf der ganzen Welt. Yashendu hat schon so viele Geburtstagswünsch bekommen und freut sich über jeden einzelnen. Wenn du willst, kannst du dich anschließen und deine Glückwünsche in einem Kommentar auf diese Seite schreiben.

Leave a Comment