Denke auch an dein eigenes Glück – 15 Jan 09

Glueck

Ein Mädchen erzählte mir, dass sie traurig ist, weil ihre Schwester nicht mehr mit ihrer Mutter oder ihrer anderen Schwester spricht. Es sind drei Schwestern, zwei sind bereits von zu Hause ausgezogen und sie, die Jüngste, lebt noch bei ihrer Mutter. Und die Älteste spricht im Moment nur mit ihr, nicht mit ihrer Mutter oder der anderen Schwester. Das war der Grund, warum sie traurig war.

Ich konnte von unserem kleinen Gespräch spüren und hören, dass sie immer für andere denkt. Und das ist, was ich ihr gesagt habe: Du musst auch an dich selbst denken. Du musst sehen, wie du glücklich bist. Es liegt nicht in deinen Händen, ob deine Schwester mit deiner Mutter spricht. Du musst dein Glück auch finden, wenn sie es nicht tut.

Um ihr das deutlicher zu machen, habe ich es mit Hunger verglichen. Wenn jemand anderes isst, so füllt das nicht deinen Magen. Dein Hunger wird nur gestillt, wenn du selbst isst. Und du kannst niemanden dazu zwingen zu essen oder für jemand anderen essen. Wenn du immer an andere denkst und wie sie glücklich sein können, vergisst du dein eigenes Glück. Du musst daran denken, was du gerne heute Abend machen würdest und womit du glücklich wärst. Und wenn du mit dem, was du tust und wer du bist selber glücklich bist, wenn du dein Herz, deine Persönlichkeit und dein eigenes Leben akzeptierst, dann kannst du anderen helfen. Und du wirst sehen, um wie viel einfacher es für dich wird, Glück in das Leben anderer zu bringen, wenn du selbst dein Glück gefunden hast.

(2)

  1. agnimitra

    Buddhism was evolved after the later vedic age. But you have mentioned Buddhism in verse MS IV 30.Besides manusmriti not NOT a scripture. It’s just a guide for rulers of that age. This is not the original version. The original versions were edited by Britisher during British Raj in order to defame Hinduism.

Leave a Comment