Mit Schmerz Umgehen – 1 Mai 08

Gesundheit

Ihr erinnert euch noch an den Mann, den Gyan Yogi, von dem ich euch gestern erzählt habe? Ich habe diesen Vortrag beendet kurz nachdem ich diese Geschichte erzählt habe und einige Yoga-Schüler hatten ein paar Fragen dazu. Einer von ihnen sagte, dass hier auch viele Menschen sind, denen es gut zu gehen scheint, obwohl sie an Schmerzen leiden oder Menschen, die zeigen, dass sie glücklich sind, obwohl sie innerlich tieftraurig sind.

Doch der Unterschied zwischen diesen Menschen und dem Yogi, von dem ich erzählte, ist sehr groß. Anders als viele Menschen hier hat er keine Rolle gespielt und etwas vorgegeben. Es war nicht unehrlich von ihm, zu sagen, dass er nicht litt. So viele Menschen drücken ihre wahren Gefühle nicht aus, aber dass ist nicht der Sinn dieser Geschichte. Ich schlage nicht vor, dass jeder so tut, als wäre er glücklich, wenn er gerade gerne weinen würde. Das ist überhaupt nicht mein Gedanke! Bitte akzeptiere dich und drücke aus, was auch immer du in dir hast. Ob es nun Fröhlichkeit, Wut oder Schmerz ist.

Aber wenn du auf dem Bewusstseinsstand bist, den dieser Gyan Yogi hatte, wirst du vielleicht den Schmerz als etwas von Gott gegebenes erleben. Vielleicht kannst du glauben, dass Gott in der Form von Schmerz kommen kann, genauso wie in der Form von Glück. Ich kann diesen Schmerz umarmen. Gott kann in jeder Form kommen, warum nicht als Schmerz? Das ist auch eine Art Methode oder ein Weg, den Schmerz loszuwerden: lebe ihn, akzeptiere ihn. Es gibt Menschen, die seit vielen Jahren chronische Schmerzen haben. In dieser Situation muss man die Schmerzen annehmen und man sollte sie mit Liebe annehmen. Es gibt so viele wunderschöne Dinge im Leben.

Eine so eine wunderschöne Sache ist gutes Eis. Nach dem Essen wollten wir eigentlich in ein Eiscafé gehen, aber dann ist uns eingefallen, dass wir noch ziemlich viel Eis im Tiefkühlfach hatten. Also sind wir zu Hause geblieben und haben hier eine kleine Eisparty gemacht. So musste ich auch nicht meine ganzen warmen Sachen anziehen. Das Wetter war heute wirklich verrückt. Wechselte ständig von Sonne zu Hagel und zurück zu Sonne und dann Regen. Aprilwetter sagt man hier.
 

Leave a Comment