Sommerferien – Jaysinghs Geburtstagsfeier und Computer Training – 4 Jun 12

Stadt:
Vrindavan
Land:
Indien

Heute ist Jaysinghs Geburtstag. Jaysingh ist einer der Jungs, die hier im Ashram wohnen. Jaysing und Pawan sind beide seit drei Jahren bei uns und sind ein Teil unserer Familie. Im März habe ich über Pawan geschrieben und erzählt, dass wir uns bezüglich seines Geburtsdatums nicht sicher sind. Also haben wir im letzten Monat Pawans Geburtstag gefeiert und heute Jaysinghs dreizehnten Geburtstag gefeiert, nachdem wir seinen Geburtstag auf gleiche Weise festgelegt hatten.

Im letzten Monat hatten wir eine eher ‚traditionelle‘ Geburtstagsfeier für Pawan, mit einer Torte, Geschenken und einigen seiner Freunden, die vorbeikamen. Sie tanzten und spielten einige Spiele. Heute haben wir beschlossen, etwas anders zu feiern. In den letzten Tagen war es wirklich richtig heiß, mit Temperaturen von bis zu 50 Grad Celsius, also wollten wir bis zum Abend warten, so dass es etwas weniger heiß wäre und dann eine große Wasserschlacht haben. Wir hatten Wasserballons gekauft und wollten Eimer und Plastikwannen mit Wasser füllen. Naja, es ist egal, wie sehr man etwas plant, meistens kommt es doch anders.

Am Nachmittag fing es dann an zu regnen. Der Regen ist eigentlich sehr willkommen, weil er die Luft abkühlt. Sehr schnell hatten wir wieder gute Temperaturen – waren aber nicht mehr in der Stimmung für eine Wasserschlacht. Also änderten wir den Plan. Statt einen Kuchen anzuschneiden, hat Jaysingh Eis verteilt und wir haben ein paar Spiele gespielt. Natürlich hat er auch Geschenke bekommen – ein paar neue Kleidungsstücke und Farbstifte. Es war ein toller und sehr besonderer Tag für ihn.

Die Jungen haben im Moment sowieso viel Spaß. Sie haben Sommerferien! Mohit, der dritte Junge, der im Augenblick hier lebt, ist zu Besuch bei seiner Familie und die zwei sind noch hier und genießen den Sommer.

Da sie so viel extra Zeit haben, hat Ramona beschlossen, ihnen Computer-Unterricht zu geben. Jetzt fahren sie also jeden Tag den Computer hoch, um zu lernen, wie man mit dieser Technologie umgeht, die heutzutage so wichtig ist. Es war erst etwas schwierig, mit der Maus umzugehen und den Cursor dahin zu bringen, wo sie ihn haben wollten, aber jetzt machen sie das schon ganz gut. Ramona hat ihnen online ein Programm gezeigt, wo sie, wenn sie möchten, ihre mathematischen Fähigkeiten trainieren können. Das Internet hilft ihnen also, über die Ferien nicht alles zu vergessen.

Pawan versteht schnell, was man wie am Computer macht und er scheint mehr Interesse zu haben als Jaysingh. Das ist nichts Neues – auch in der Schule hat Jaysingh mehr Spaß an den Yogastunden als an den anderen Fächern. Wir hörten, wie er den anderen Jungs sagte, dass er seinen Körper trainieren will. Am Computer kriegen wir aber sogar ihn dazu, Zahlen zu addieren, subtrahieren, multiplizieren und zu teilen. Es macht einfach mehr Spaß als Stift und Papier!

Leave a Reply