Ein Zeichen einer engen Freundschaft: keine Formalitäten mehr – 13 Feb 12

Freunde

Eines habe ich in meinem Leben immer wieder erlebt und würde gerne ein paar Wörter darüber schreiben: Du dass es eine enge Freundschaft und Liebe ist, wenn keine Formalitäten mehr notwendig sind.

Ich habe diese Worte schon oft und auf viele verschiedene Weisen gesagt, in Workshops, in Gesprächen mit Freunden und bei anderen Gelegenheiten. Hast du einen wirklich engen Freund? Jemanden, mit dem du alles teilen kannst und mit dem du eine sehr tiefe Verbindung und Liebe spürst? Dann weißt du vielleicht bereits, was ich mit diesen Worten meine. Du hast wahrscheinlich schon die Erfahrung gemacht, dass eine Freundschaft völlig frei von Formalitäten sein kann.

Es gibt einige Dinge, die Freunde machen, die immer als Zeichen einer ‘wahren Freundschaft’ gelten, zum Beispiel dass man mitten in der Nacht für seinen Freund da ist, wenn der andere dich braucht. Die Leute sagen, dass Freunde diejenigen sind, die an deiner Seite stehen, wenn sich jeder von dir abwendet. Ein Freund ist der, der dich in einem Notfall rettet, der sein Brot mit dir teilen würde, selbst wenn er hungrig wäre und der für dich durch die Hölle gehen würde. Naja, das sind alles sehr extreme Fälle und ich bin mir sicher, dass du in einem Notfall merken würdest, wer deine Freunde sind und wer nicht, aber ich glaube, dass es auch Wege gibt, das in deinem einfachen, täglichen Leben zu wissen.

Es sind eigentlich die kleinen Dinge, die dir die Nähe zeigen. Wenn du mit deinem Freund zusammen bist und dein Freund dir ein Glas Wasser reicht, musst du dann ‚Danke‘ sagen und erwartest du von dem anderen die Antwort ‚Bitte‘? Als du danach fragtest, war deine Frage ‚Könntest du mir bitte etwas Wasser geben‘? Wenn du deinem Freund auf kleinem Raum auf den Fuß trittst, musst du dich zu ihm umdrehen und dich bei ihm entschuldigen oder ist es auch in Ordnung, wenn er darüber einen Witz macht?

Wenn du einen engen Freund hast, ist er nicht nur mitten in der Nacht für dich da, wenn du dich von deinem Partner getrennt hast, sondern du kannst auch einfach so bei ihm vorbeikommen, wenn dir langweilig ist. Der Punkt, dass es keine Formalitäten gibt, bedeutet, dass du jederzeit auftauchen kannst und die Tür deines Freundes normalerweise für dich offen ist. Wenn es absolut zur falschen Zeit ist und nicht passt, seid ihr euch nahe genug, dass der andere dir das sagen kann – und es dir nichts ausmacht.

Es sind die kleinen Dinge und Formalitäten, die zeigen, wie nahe ihr euch wirklich steht. Würde es euch etwas ausmachen, aus der gleichen Schüssel zu essen? Würdest du Acht geben, dass du zu deinem Freund nichts Falsches sagst und würde es dir etwas ausmachen, wenn er seine normalen Manieren vergisst, wenn ihr zusammen seid? Wenn dir etwas nicht gefällt, würdest du es dem anderen offen und ehrlich sagen? Das sind einfach nur einige meiner Gedanken über Formalitäten. Es gibt noch viele mehr und ich glaube, wenn ihr wirklich richtige Freunde seid, akzeptierst du den anderen ohne die Formalitäten, die die Gesellschaft uns zur Höflichkeit miteinander beigebracht hat.

Du musst also nicht in Schwierigkeiten geraten, um herauszufinden, welcher deiner Freunde dir wirklich nahe steht, du musst kein gebrochenes Herz haben, um herauszufinden, wer mitten in der Nacht deinen Anruf beantwortet. Du kannst einfach mal über die Formalitäten zwischen euch nachdenken und sehen, wie vorsichtig ihr miteinander umgeht – und schon weißt du es!

Leave a Comment