Fühle dich Frei, deine Gefühle ohne Regeln auszudrücken – 15 Jun 09

Freiheit

Das Essen im Ashram wurde heute von Marion Mühlin aus Erkelenz, Deutschland, gespendet. Sie hat heute einen neuen Raum in ihrem Haus eingeweiht, ihren Massage-Raum und sie hat uns eingeladen, in den nächsten Tagen hier bei ihr zu sein. Und so sind wir heute von Sonja’s Haus zu Marion gekommen. Doch wir werden Sonja auch in den nächsten Tagen noch sehen, weil sie sehr nahe lebt und so hat es sich nicht wie ein Abschied angefühlt. Heute Abend war sie auch noch zum Darshan da.

Es war eine sehr schöne Atmosphäre und ich habe ein bisschen darüber gesprochen, wie viele Regeln wir in unserem Leben haben. Wir haben Regeln dafür, was wir in diesem Moment tun können und was wir nicht tun können, Regeln, was wir tun sollten und was wir nicht tun sollten… wir lernen diese Regeln von unseren Eltern, unseren Lehrern und verschiedenen anderen Personen in unserem Leben. Ich habe zuvor schon einmal geschrieben, dass ich nur einer Regel folge: Brich jeden Tag eine Regel. Und ich glaube, dass wir all diese Regeln loswerden müssen, wenn wir frei und mit offenem Herzen leben wollen. Wenn du all diese Regeln hast, musst du immer nachdenken, bevor du ein Gefühl ausdrücken kannst. Du kannst oft sehen, wie Menschen zögern, bevor sie lachen, weil sie wissen, dass es nicht immer erlaubt ist. Brich diese Regeln und lebe frei deine Gefühle und Emotionen!

Klick hier, um Bilder des heutigen Essens zu sehen

Comment (1)

  1. mirela

    immer wenn es um emotionen geht, sollte man nicht versuchen irgendwelchen regeln zu folgen. es gibt keine universale anleitung dafuer, wie man mit seinen gefuehlen umzugehen hat. das einzige, was vielleicht universal sein kann, ist der versuch, seinen gefuehlen freien lauf zu lassen.

Leave a Comment