Gemeinsame Essen zum Verbinden der Familie – 3 Jun 10

Familie

Ich habe ein bisschen über die Gewohnheiten und Manieren beim Abendessen nachgedacht. Manche Menschen haben noch die Gewohnheit, während dem Essen nicht zu sprechen, andere teilen ihren ganzen Tag miteinander. Als wir bei Joanne und Jeff waren, wurde uns eines ihrer kleinen Abendessen-Rituale vorgestellt: jeder erzählt ein ‘Hoch’ und ein ‘Tief’ des Tages. Wenn du kein Tief hast, kannst du auch zwei Hochs erzählen. Du erzählst den anderen also, was das Beste am Tag war und etwas, das dich traurig oder wütend gemacht hat.

Es ist ein schönes kleines Ritual, aber das wichtigste daran war für mich, dass man den Tag miteinander teilt. Oft, wenn beide Eltern den Tag über arbeiten und die Kinder bei anderen Leuten oder allein daheim sind, haben sie nicht wirklich viel Familienleben mehr. Sie wissen voneinander nichts mehr. Dann entwickeln sich die Charaktere getrennt voneinander und bei der nächsten größeren Gelegenheit, wie Weihnachten oder einer anderen Feier, wundert sich jeder, mit wem sie da eigentlich feiern. Sie haben einander auf dem Weg verloren und kennen einander nicht mehr.

Ich fühle, dass es in dieser Art von Situation einfach sehr wichtig ist, ein kleines Ritual wie ein gemeinsames Abendessen zu haben. Bitte habt Abendessen, Mittagessen oder Frühstück oder vielleicht alle Essen zusammen. Das verbindet euch und ist für jeden gut. Ich sage, dass die Liebe so durch den Bauch gehen kann. Teilt euren Tag miteinander, nehmt am Leben der anderen teil.

Ich liebe es, zusammen mit anderen Menschen zu essen. Es geht darum, Essen zu teilen, zusammen zu sein und einander zu Essen zu geben. Und so haben wir heute auch das Abendessen genossen, zusammen mit Su und einer Freundin.

Leave a Comment