Eifersucht in Familienbeziehungen um das Glück anderer – 29 Apr 09

Familie

Manchmal verstehe ich die Definition einer Beziehung und von Liebe hier in der westlichen Kultur nicht. Ich verstehe nicht wie Familienmitglieder, die behaupten, dass sie sich lieben und einander Gutes wünschen, aufeinander neidisch und eifersüchtig werden können. Wenn die Tochter sagt: ‚Meine Mutter ist eifersüchtig, weil ich einen Freund habe.‘ oder die Schwester sagt ‚Meine Schwester ist eifersüchtig, dass ich eine funktionierende und liebevolle Beziehung habe.‘ das verstehe ich nicht. Sie sagen das nicht nur, sondern das spiegelt sich auch in ihrem Verhalten wieder.

Für mich kommt da eine Frage auf: Was für eine Liebe ist das? Ist es wirklich wahre Liebe oder nur ein formales Theaterspiel und zum Herzeigen? Sie behaupten, dass sie Liebe füreinander haben und einander das Beste wünschen, doch dann wollen sie nicht, dass der andere es es besser hat als sie.

Meine Definition von Liebe ist, dass es dich glücklich machen sollte, wenn die geliebte Person glücklich ist. Ein Lächeln sollte wie von alleine auf deine Lippen kommen, wenn du siehst, wie eine geliebte Person in seiner oder ihrer Beziehung glücklich ist. Wenn es dich aber eifersüchtig macht, ist es nicht wahr, dass du wirklich möchtest, dass der andere glücklich ist. Und dann ist es keine wahre Liebe.

Diese Eifersucht kommt von Ego. ‚Ich verdiene, das zu haben, ich sollte das haben! Warum bekomme ich das nicht, aber er oder sie schon?‘ Da ist zu viel Ego für wahre Liebe. Wenn ich etwas habe, egal ob es etwas Materielles oder etwas anderes in meinem Leben ist, glaube ich, dass meine Brüder nicht eifersüchtig sein werden, weil sie mit mir glücklich wären. In Liebe und dieser Familienbeziehung sollte es keinen Wettbewerb geben. Du bist glücklich in dem Glück deiner Geliebten.

Leave a Comment