You are currently viewing Höre nicht auf zu erwarten – sondern lerne von deinen Enttäuschungen! – 25 Feb 13

Höre nicht auf zu erwarten – sondern lerne von deinen Enttäuschungen! – 25 Feb 13

Wir haben alle den Wunsch, glücklich zu sein. Leider scheinen viele Menschen dieses Ziel im täglichen Leben nicht oft zu erreichen. Wenn es um die Frage geht warum, hängen die Antworten natürlich von der individuellen Situation jeder Person ab. Eine Standard-Antwort jedoch, die man oft hört und die auf beinahe jeden passt, ist, dass das aufgrund zu vieler oder zu hoher Erwartungen geschieht. Ich habe auch schon über Erwartungen und die unvermeidlichen Enttäuschungen gesprochen und geschrieben. Doch was genau bedeutet das wirklich für das praktische Leben?

Viele Menschen verstehen, wenn man ihnen sagt, ihre Erwartungen seien zu groß, aber wenn die das Problem angehen wollen, um weitere Enttäuschung zu vermeiden, wenden sie sich oft in das genaue Gegenteil. Sie glauben dann, dass sie überhaupt keine Erwartungen haben wollten. Sie setzen sich überhaupt keine Ziele mehr und schon gar nicht hohe. Wenn sie merken, dass sie einen Wunsch haben, stoppen sie sich selbst sofort und sagen sich, dass sie zu träumen aufhören sollten. Sie verjagen den Wunsch und kehren zu ihrem normalen Tagesablauf zurück.

Das Ergebnis: sie fühlen sich noch elender als zuvor und sind viel unglücklicher! Es hat nicht geholfen, im Gegenteil, jetzt fragen sie sich, für was sie eigentlich leben. Was soll ich im Leben denn tun, wenn da kein Wunsch besteht, irgendetwas zu erreichen? Was soll ich tun, wenn da kein Ziel ist, das ich anstreben kann?

Ich glaube, dass der richtige Weg irgendwo dazwischen liegt. Ohne Erwartungen kann man kein normales Leben leben. Vielleicht schaffst du es, dich völlig von den üblichen Aktivitäten des Lebens zurückzuziehen und in Meditation zu gehen. Wenn du dich von deinen Freunden, deiner Familie und deinem gesellschaftlichen Leben zurückziehst, wenn du deineArbeit aufgeben und nur meditieren kannst, ja, dann kannst du diesem Zustand vielleicht nahe kommen, aber in einem normalen Leben, mit Freunden, Familie und einer Arbeitsstelle, ist es nicht möglich. Selbst wenn du deine Zeit mit Meditation verbringst, könntest du die Erwartung haben, einen Zustand der tiefen Meditation zu erreigen, was hin und wieder eben einfach nicht passiert und dann bist du wieder enttäuscht und unglücklich. Wir haben Erwartungen und wir erleben Enttäuschungen, das geschieht nunmal.

Lass dich jedoch von der Angst vor Enttäuschungen nicht zurückhalten. Lass dich nicht davon abhalten, dir hohe Ziele zu setzen! Wenn du das tust, behinderst du deine eigene Entwicklung! Dann wächst du nicht und hast auch keine Aussicht darauf, irgendetwas zu erreichen!

Nein, anstatt deine Erwartungen auf Null zu stellen, musst du lernen, wie du ordentlich damit umgehen kannst. Natürlich kannst du hin und wieder überprüfen, ob deine Erwartungen gerechtfertigt sind, aber wenn sie das sind, wenn es ein Traum ist und da auch nur die geringste Möglichkeit besteht, dass du es schaffen könntest, versuche es! Bemühe dich und wenn du doch enttäuscht wirst, so sieh kleinere Enttäuschungen in einem positiven Licht – sie machen dich stärker und helfen dir zu wachsen.

Sobald du deine Erfahrung gemacht hast – selbst wenn du gescheitert bist – kannst du einen weiteren Versuch starten und dieser wird dann präziser und mit mehr Selbstvertrauen durchgeführt, ganz einfach deshalb, weil du es bereits ausprobiert hast. Nur so kannst du auf deinem Weg weiterkommen. Wenn du in irgendeinem Bereich eine ehrliche Anstrengung begehst, so tut sich auch etwas. Du machst einen Schritt nach vorne – vielleicht nicht so weit, wie du dir vorgestellt hast, aber ja, du gehst vorwärts und machst eine weitere Erfahrung.

Wenn du keine Hoffnungen, Träume und Erwartungen hast, bewegt sich auch nichts. Dann kommt das Leben zum Stillstand, du kommst nirgendwohin und vor allem wirst du nicht glücklich. Nein, mach das nicht mdeinem Leben! Träume, hoffe, lass deiner Vorstellung freien Lauf und verwende gleichzeitig deinen Verstand, deine Hände und Füße, um deine Träume wahr werden zu lassen!

Related posts

कृपया ग्लानि न करें यदि किसी की कल्पना करके आपका खड़ा अथवा गीली हो जाए

क्या मोनोगमी अप्राकृतिक है? क्या अपने जीवन साथी के अलावा किसी और के साथ यौन कल्पनाओं का होना मानसिक विकृति ...

Bitte haben Sie kein schlechtes Gewissen, wenn Sie eine Erektion bekommen oder nass werden, weil Sie sich jemanden vorstellen

Ist Monogamie unnatürlich? Ist es eine psychische Störung, sexuelle Fantasien mit jemand anderem als Ihrem Ehepartner zu haben? Sollten Sie ...

Please don’t feel guilty if you get erection or wet by imagining someone

Is Monogamy Unnatural? Is it a mental disorder to have sexual fantasies with someone other than your spouse? Should you ...

Meine Beziehung zu meinem Vater

Wenn Vater sagt, dass ich für dich tot bin! Stellen Sie sich meinen Geisteszustand vor, als ich Waise wurde, als ...

My relationship with my father

When father says that I am dead for you! Imagine my mental state when I became an orphan when my ...

पिता के साथ मेरा सम्बन्ध

जब पिता कह दे कि मैं मर गया तेरे लिए! कल्पना करें मेरी उस मानसिक दशा की जबकि मैं बाप ...

Neues Kapitel im Leben, Herausforderungen und Lektionen

Ich gehöre auch zu denen, die Indien vor sieben Jahren verlassen haben. Früher habe ich dort Geschäfte gemacht und Steuern ...

New chapter in life, challenges and lessons

I am also one of them who left India 7 years back. Used to do business there and used to ...

जीवन का नया अध्याय, चुनौतियाँ और सबक

मैं भी उनमें से एक हूँ. 7 साल पहले भारत छोड़ के चला गया. वहाँ व्यापार करता था और टैक्स ...

Sexuell missbrauchte elfjährige Schwester und mein Schuldgefühl, dass ich sie nicht retten konnte!

Ich hatte nur eine jüngere Schwester, Para. Sie hat uns vor 17 Jahren für immer verlassen, bei einem Autounfall auf ...

Leave a Reply