Verstecken seiner wahren Emotionen – Gründe und Folgen – 27 Mär 12

Emotionen

Gestern habe ich geschrieben und erklärt, wie Menschen ihre Gefühle verstecken und nie zeigen, was sie wirklich fühlen. Ich frage mich manchmal wirklich, wie es sein kann, dass das in der Gesellschaft noch immer so ist. Also dachte ich, dass ich heute über die möglichen Gründe schreiben sollte, warum Menschen andere Emotionen zeigen, als sie wirklich haben und die Folgen, die dieses Verhalten hat.

Der erste und wichtigste Grund dafür, dass Leute so künstlich handeln ist einfach, dass wir in einer künstlichen Welt leben. Man lernt gleich in seiner Kindheit, dass seine Eltern etwas anderes sagen, als sie wirklich fühlen. Du weißt, was sie wirklich denken, aber du siehst, dass sie anders handeln. Und genauso machen es deine Freunde. Du lernst also, das auch zu tun, es ist einfach eine natürliche Auswirkung davon, dass man in einer solchen Umgebung aufwächst.

Es gibt jedoch auch noch andere Gründe dafür. Viele Menschen tragen ihre Masken, weil sie Angst haben, andere könnten ihnen zu nahe kommen. Wenn man zeigt, was man wirklich fühlt, denken sie, dass man sehr verletzlich ist. Wenn du vorgibst, jemanden zu mögen und derjenige verlässt dich, ist es kein großes Problem, weil du es ja sowieso nur vorgegeben hast. Wenn du jedoch deine wahre Zuneigung zeigst, tut es mehr weh. Die Menschen haben Angst, dass andere merken könnten, wer sie wirklich sind.

Natürlich spielt das Ego auch eine große Rolle. Die Leute wollen ihre wahren Gefühle nicht zeigen, weil sie sich für sie schämen. Sie meinen, sie sollten nicht eifersüchtig, wütend oder traurig sein oder andere Emotionen haben, die sie in den Augen anderer als schwach, unreif, lächerlich oder ähnliches erscheinen lassen.

Das sind also die Gründe dafür, warum du handelst, als wärst du aus Stein. Was sind die Folgen?

Ich habe gestern bereits die größte Folge genannt: wenn du deine wahren Emotionen nicht zeigst, kann dich keiner wirklich kennen lernen. Niemand wird in der Lage sein, dich zu verstehen, wenn du irgendwann wirklich einmal deinem Herz folgst und tust, was du willst. Wenn du beginnst, wirklich der zu sein, der du bist, werden sie meinen, sie hätten eine ganz andere Person vor sich. Sie wissen nicht, was in deinem Herzen ist, wie sollten sie dir also jemals helfen, deine Träume zu verwirklichen?

Vertrauen und Liebe sind ein anderes Problem, das daher kommt, dass die Menschen Masken tragen. Man merkt, dass diese Maske nicht wirklich du bist. Du kannst nicht jemand anderen spielen und am Ende erwarten, dass der andere dir vertraut oder dich liebt. Du handelst nicht natürlich und es ist schwer, jemandem zu vertrauen, der sich unnatürlich verhält. Da gibt es einen ganz normalen Widerstand. Und ohne Vertrauen kann man auch keine Liebe aufbauen.

Die Menschen finden es hart zu vertrauen, sie entfernen sich immer weiter voneinander, sie wissen nicht, was andere fühlen und am Ende wissen sie nicht einmal mehr, was sie selbst fühlen. Sie sind unsicher und unglücklich.

Hier ist also wieder mein Aufruf zu handeln: sei du selbst, lebe deine wahren Gefühle, zögere nicht, sie zu zeigen, selbst wenn du denkst, sie sind negativ!

Leave a Comment