Die Fähigkeit der Kinder, zu vergeben und zu vergessen – 12 Feb 10

Emotionen

Ich habe schon einmal erwähnt, wie wahnsinnig klein die Welt eines Kindes ist. Wenn ein Spielzeug kaputtgeht, geht für das Kind alles kaputt, aber nur einige Minuten später wartet eine andere herrliche Welt auf das Kind. Ich sagte, dass wir öfter wie Kinder sein sollten und ich glaube auch, dass wir lernen sollten, schneller zu vergessen, genau wie Kinder. Ich kenne einen Mann, der auf der Autobahn von der Polizei angehalten wurde, weil er zu schnell gefahren war. Die Polizisten waren nicht sehr freundlich mit ihm und er musste ein Bußgeld zahlen. Er erzählte es mir einen Tag später immer noch voll Zorn. Er war wütend, dass er erwischt worden war, wütend, dass die Polizei genau dort auf ihn gewartet hatte, wütend, dass sie so unfreundlich waren und wütend, dass er hatte zahlen müssen. Okay, er war am zweiten Tag noch wütend, aber man glaubt es nicht, er hat mir die gleiche Geschichte noch einmal erzählt, als wir uns nach einem halben Jahr wiedersahen und er war immer noch wütend! Warum wirst du wegen so einer kleinen Sache denn so wütend? Verwende diesen Vorfall, um etwas zu lernen, dann vergesse, dass es passiert ist und behalte nur die Lehre im Kopf. Warum solltest du nach einer so langen Zeit noch wütend werden, wenn du doch weißt, dass es dir nichts mehr hilft? Es ist noch schlimmer, wenn es um unsere Beziehung zu jemandem geht. Erinnerst du dich daran, dass du als Kind mit anderen gespielt hast, ihr an einem Tag beste Freunde wart, am nächsten Tag nicht miteinander spielen wolltet und ein wenig später wieder unzertrennlich wart? Ich sage nicht, dass du unstet sein solltest, doch wenn etwas zwischen euch geschieht, lass etwas Zeit vergehen und vergiss es dann. Lass es zurück, wie lange willst du so etwas mit dir herumtragen?
 

Leave a Comment