Was, wenn dein Kinderwunsch unerfüllt bleibt? – 3 Aug 11

Eltern

Gestern habe ich geschrieben, dass ein Kinderwunsch von dem Wunsch herrühren sollte, einem Kind seine Liebe zu schenken, die Liebe, die man im Herzen hat, mit einem Kind zu teilen. Wenn das der Grund ist, schenkst du sowieso bereits jedem Kind, das in deiner Nähe ist, deine Liebe. Jedes Kind ist gleich und wenn du diesen Wunsch hast, Kindern Liebe zu schenken, solltest du deine Liebe mit jedem Kind teilen, egal ob das dein Kind ist oder das Kind eines anderen.

In meiner beratenden Arbeit habe ich viele Menschen getroffen, die ein Kind haben wollen und die sich sehr bemühen, eines zu bekommen. Aus unterschiedlichen Gründen haben sie keinen Erfolg. Das könnten körperliche Gründe sein, zum Beispiel Probleme mit den Eierstöcken oder dem Sperma, oder auch der späte Beginn einer Beziehung, wenn die Chancen, ein gesundes Kind zu bekommen, geringer werden. Ich habe viele Paare getroffen, auf denen deswegen viel Druck lastete. Sie hatten viel Stress und je gestresster sie waren, desto schwieriger wurde es für sie, ein Kind zu empfangen.

Oft gibt es medizinische Möglichkeiten, um diesen Paaren zu helfen, künstliche Befruchtung zum Beispiel, aber manchmal gibt es diese nicht. Ich sehe Paare, die vieles mit diesen modernen, fortgeschrittenen und teuren Techniken ausprobiert haben, doch manchmal funktioniert es einfach nicht und sie werden immer angespannter und sind immer mehr unter Stress. Ich bin froh, dass es diese medizinischen Hilfen gibt, die viele Eltern glücklich machen können, die ansonsten nicht in der Lage gewesen wären, ohne diese Hilfen ein Kind zu bekommen. Es ist wundervoll, dass die Medizin so viel für sie tun kann. Ich sehe jedoch auch, dass es Paare gibt, die darunter leiden, immer wieder zu hoffen und dann wieder enttäuscht zu werden. Sie gehen durch ungemeinen körperlichen und mentalen Schmerz.

All diesen Paaren möchte ich immer wieder sagen, dass sie sich nicht so unter Druck setzen sollen. Du hast den Wunsch, einem Kind Liebe zu schenken? Tue es. Alle Kinder sind gleich und du kannst sie unterstützen und ihnen Liebe schenken! Du kannst die Kinder lieben, egal wo sie sind und wer ihre Eltern sind. Eine Kinderpatenschaft ist zum Beispiel eine Möglichkeit, Kinder zu unterstützen und ihnen Liebe zu schenken.

Ich weiß jedoch, dass das für viele Menschen nicht das gleiche ist und dass sie mehr wollen, also Kinder nur zu unterstützen und ihnen so Liebe zu schicken. Sie wollen das Kind umarmen und die körperliche Nähe und den körperlichen Kontakt haben. Warum denkst du in dem Fall nicht an Adoption? Ich kann verstehen, dass es schwierig sein kann zu erkennen, dass es nicht möglich ist, selbst ein Kind zu gebären. Ich habe jedoch Menschen sagen hören, dass sie ein Kind wollen, das ihre Gene in sich trägt. Ich denke, dass das nicht wirklich wichtig ist. Wenn du einem Kind Liebe schenken willst, ist es egal, wessen Gene es trägt. Wenn du dich darauf konzentrierst ‚dein eigenes‘ Kind zu haben, klingt es, als würdest du dein Kind dann besitzen wollen. Du denkst ‚Ich habe ihn/sie gemacht‘. Lass dieses Ego zurück, es geht nicht um dich, es geht um deine Liebe für die Kinder!

Du kannst dich Kinder auch nahe fühlen, wenn du nicht ein körperlicher Elternteil bist. Es gibt so viele Kinder, die von Eltern keine Liebe bekommen haben oder die sogar keine Eltern mehr haben. Sie sitzen in Waisenhäusern und wären froh über die Liebe, die du ihnen geben könntest! Du kannst helfen, du kannst diesen Kindern nahe sein und ihnen die Liebe geben, die sie brauchen!

Leave a Comment