Wie man sein Ego mit Vedanta Philosophie verkleinert oder vergrößert – 24 Mar 11

Ego

Vor kurzem stellte eine Frau mir eine Frage, über die ich gerne schreiben würde: „Ich weiß, dass ich viel Ego habe. Ich erkenne das immer wieder. Ich bin stolz auf das, was ich tue und auf das, was ich getan habe und eigentlich stolz auf mich selbst. Die Lehren meines Gurus besagen, dass man sein Ego verringern sollte, aber ich weiß einfach nicht wie!?“

Ich antwortete, dass die Tatsache, dass sie diese Frage stellt, bereits zeigt, dass es mit ihrem Ego nicht so schlimm sein kann. Der Hauptpunkt ist, dass Menschen mit viel Ego nie denken würden, dass es vielleicht zu viel Ego sein könnte.

In einer etwas ernsteren Betrachtung sagte ich ihr jedoch, dass es da eine feine Linie zwischen gesundem Stolz und zu viel Ego gibt. Jeder Mensch braucht etwas Ego und jeder Mensch sollte auf sich selbst stolz sein. Ohne Ego oder Stolz kann man nicht überleben. Ohne Ego existierst du nicht, weil du dein Ego benötigst, um dich selbst zu identifizieren.

Ich finde es immer interessant, Geschichten über Gurus zu hören, die ihren Anhängern empfehlen, ihr gesamtes Ego aufzugeben. Diese Art von Ratschlag geht üblicherweise Hand in Hand mit Aussagen wie ‚Vertrau mir, deinem Guru, und befolge meine Worte.‘ Denke nicht selbst nach, tu nicht das, was du für gut hältst, sondern das, was dein Guru sagt. Sei also in der Folge auch nicht stolz auf das, was du getan hast, sondern auf das, was dein Guru gesagt und getan hat.

Wenn man sich jedoch die Gurus ansieht, merkt man, dass sie mit die egoistischsten Menschen sind, die man je getroffen hat. Für den Guru ist das ein sehr praktisches Konzept, oder? Du sollst dein Ego und deinen Stolz vollständig auslöschen, während er in Selbstverherrlichung leben darf. Die Idee, dass man kein Ego haben sollte, basiert auf dem Gedanken, dass man nicht besser ist als irgendjemand anderes. Solche Gurus handeln jedoch direkt gegen diesen Gedanken, da sie immer besser sind als ihre Anhänger! In Religionen, Schriften und von Gurus wird man immer hören, dass man kein Ego haben sollte. Es ist gur für sie, ihre Stellung und ihre Arbeit, dass Anhänger kein Ego oder oft sogar Selbst-Vertrauen haben, da das ihr eigenes Ego stärkt.

Vor kurzem erst habe ich in einem meiner Vorträge erklärt, dass man stattdessen sein Ego vergrößern sollte! Vergrößere dein Ego bis du sagst ‚Ich bin Gott‘. Das ist das größte Ego, das man haben kann, oder? Und da ist unser Satz wieder: Ich bin das. Du bist die Quelle, aus der du kommst. Du bist das! Tat Tvam Asi, die Vedanta Philosophie, hat auch viel mit dem Ego zu tun. Du kannst dein Ego bis zu diesem Punkt vergrößern und gleichzeitig sehen, dass auch alle um dich herum Gott sind.

Leave a Comment