Mann, Frau und Geliebte – und zehn Männer, um das Problem zu lösen – 8 Apr 15

Stadt:
Vrindavan
Land:
Indien

Ich habe über Untreue unter Paaren geschrieben und erwähnt, dass Sex außerhalb der Ehe heutzutage ein recht häufiges Problem ist. Während das im Westen auch geschieht, gibt es da eines, von dem ich mir sicher bin, dass es so im Westen nicht geschehen könnte: dass eine ganze Gruppe Männer zu dir nach Hause kommt, um all deine Eheprobleme zu lösen!

Ja, das meine ich ernst, das geschieht in Indien. Wenn es in einer Familie ein Problem gibt, kommen die Alten oder andere Respektspersonen zusammen und versuchen, eine Lösung zu finden. Das ist etwas, was nicht nur in entlegenen, winzigen Dörfern geschieht, wie man vielleicht meinen will, sondern auch in Städten wie Vrindavan!

In der Tat wird auch Purnendu für solche Fälle hin und wieder gerufen. Wenn eine Familie oder ein Paar ein Problem hat und das in der Umgebung bekannt wird, haben die Menschen irgendwie das Gefühl, dass es ein Thema der Allgemeinheit wird. Es liegt in der Natur des durchschnittlichen Inders, helfen zu wollen – und viele hier haben ein ganz anderes Verständnis von Privatsphäre als Leute im Westen. Von der Privatsphäre anderer sowie ihrer eigenen. Wenn eine andere Person ein privates Problem hat, zögern sie nicht, genau und im Detail nachzufragen, was los ist. Ihr könnt euch vorstellen, dass sie auch nicht zögern, Ratschläge zu geben!

Seltsamerweise passt das vielen Leuten gerade richtig!

Scheidung ist, wie ihr wahrscheinlich bereits wisst, eigentlich nie eine Möglichkeit, die zur Debatte steht. Ein paar kann sich mehr streiten, als man sich vorstellen kann, und das in aller Öffentlichkeit, eine Trennung aber nie ins Auge fassen! Es muss also eine Lösung geben. Und so gibt es Respektspersonen aus ihrer Gemeinschaft oder Gegend, die Älteren oder Mitglieder der ältesten Familien der Stadt, wie es der Fall ist, wenn Purnendu zu einem solchen Treffen gerufen wird.

Sie setzen sich alle zusammen und dann kann jeder erzählen, was seiner Meinung das Problem ist. Am Ende versuchen sie, eine Lösung zu finden und einigen sich auf eine Möglichkeit, wenn nötig per Abstimmung. Es ist wie eine live Talkshow und natürlich tolles Entertainment für alle Beteiligten!

Diese Lösungen können jedoch überraschend sein und erzählen mehr über die Gesellschaft als jedes Buch das jemals könnte. Zum Beispiel ging Purnendu einmal mit mehreren anderen, um zwischen einem Mann, seiner Frau und seiner Geliebten zu vermitteln. Er hatte ein neues Haus gebaut und sobald es fertig war, hatte er nicht nur seinen Laden ins Erdgeschoss umgezogen und er selbst mit seiner Familie in den ersten Stock. Nein, er hatte auch seine Geliebte gebeten, in den zweiten Stock einzuziehen. Seiner Frau gefiel dieses Arrangement natürlich nicht so… was wiederum ihn ärgerte, schließlich hatte er das ganze Haus hiernach geplant! Und seine Geliebte wollte auch etwas von seinem Vermögen haben – schließlich schlief sie seit mehr als zehn Jahren regelmäßig mit ihm!

Der Rat der Respektspersonen beschloss, dass es für die Atmosphäre im Haus besser wäre, wenn seine Geliebte nicht bei ihnen wohnen würde. Also bekam sie die geräumige Wohnung, aus der die Familie gerade ausgezogen war – und er musste seiner Frau versprechen, ihr genau so viel Geld zukommen zu lassen, wie er für den Schmuck seiner Geliebten ausgab!

Herrliche Übereinkunft, oder?