Die Quelle des Betrugs in der Beziehung – Mangel an Liebe? – 5 Aug 16

Beziehungen

Heute möchte ich über ein Thema sprechen, das zunächst ganz glasklar erscheint, das jedoch Menschen rund um den Globus schon jahrhundertelang Probleme bereitet: Untreue in der Partnerschaft. Wenn ein Partner den anderen betrügt. Oder sogar beide einander. Meiner Meinung nach kann das nur passieren, wenn es an Liebe fehlt. Oder zumindest einer gewissen Art der Liebe!

Wie ich bereits sagte scheint es ganz klar: Betrug ist falsch und schlecht. Man sollte das nicht tun, man befindet sich in einer Beziehung, man hat ohne Worte zugesagt, alles zu tun, um den anderen glücklich zu machen und auch nicht mit jemandem anderen zu schlafen! Also nein, da geht man nicht hin und schläft mit anderen und verletzt den, den man liebt.

Warum jedoch geschieht es trotzdem? Warum würde jemand statt in seiner Beziehung Nähe zu einer komplett anderen Person suchen? Da meine ich, dass es an Liebe fehlt. Man würde gar nicht soweit kommen, das einer geliebten Person anzutun!

Was ist mit denjenigen, die in ihrer Beziehung Polygamie vereinbaren? Sie machen miteinander aus, dass der andere mit einer dritten Person schlafen kann. Sie gehen auf Dates, sie schlafen mit anderen und haben immer noch eine Beziehung miteinander.

Ich habe schon oft gesagt, dass diese Art der Beziehung meiner Meinung nach nie lange hält. Nun gehe ich noch einen Schritt weiter: ich glaube, dass in dieser Art der offenen und polygamen Beziehung nie diese Art der Liebe, der Leidenschaft und Intimität entstehen kann, wie in einer Beziehung zwischen nur zwei Partnern! Oft kommt die Idee einer offenen Beziehung schließlich genau daher: man hat das Bedürfnis nach mehr, du spürst nicht genug dieser Liebe und Leidenschaft, doch du willst auch diesen Anker nicht verlieren. Du willst Sicherheit und gleichzeitig den Nervenkitzel des Sex anderswo.

Versteht mich nicht falsch: wenn ich sage, dass es in beiden Fällen an Liebe mangelt, bedeutet das nicht, dass da gar keine Liebe ist. Nein, die besteht wahrscheinlich schon – aber ich glaube, das könnte eher wie Liebe zwischen Geschwistern aussehen, eine Liebe für die Sicherheit, die der andere dir gibt, indem er einfach immer da ist, eine Liebe für das Gefühl, dass da jemand ist, wenn man niemand anderen findet.

Doch man kann diese Gefühle, die man zwischen zwei Liebenden hat, nicht auch haben, wenn man Sex mit vier Personen hat! Man kann nicht allen Sexpartnern das Gefühl geben, etwas Besonderes zu sein, der Einzige zu sein, mit dem man so tief und so weit geht, den man so nah an sich ranlässt!

Trotzdem ist Betrug in allen Fällen falsch. Wenn du das Gefühl hast, dass in deiner Beziehung etwas fehlt, beende bitte entweder deine Beziehung oder erkläre es deinem Partner, um für eine offene Beziehung die Weichen zu stellen. Wenn euch das glücklich macht, ist das toll für euch. Aber betrüge deinen Partner nicht und mache ihn nicht unglücklich! Mache dein Leben freudenvoller, das ist definitiv wichtig, doch nicht indem du jemand anderen unglücklich machst und sein oder ihr Vertrauen brichst!

Leave a Comment