Betrügen und Herzen Brechen – 27 Apr 10

Beziehungen

Natürlich treffe ich Menschen in allen Lebenssituationen, Menschen, die sich gerade verliebt haben, Menschen, die Liebeskummer haben, Menschen, deren Herz gebrochen ist und die, die sich schuldig fühlen, weil sie ein Herz gebrochen haben, Menschen, die jemanden verloren haben, den sie liebten und Menschen, die jemanden lieben, der nie der ihre sein wird. Sie kommen nicht immer wegen diesen Situationen, aber natürlich haben diese Situationen einen großen Einfluss auf ihre Emotionen, ihren Geist, ihre Gedanken und ihr Wohlbehagen.

Und eine der traurigsten Situationen, mit denen die Menschen kommen ist, wenn der Partner, den sie so sehr liebten, sie betrogen hat und sie es überraschend rausfanden, ohne dass sie vorher etwas ahnten. Dann sitzt ein Mann oder eine Frau vor mir und fragt mich einfach mit einem verlorenen Blick in den Augen: ‚Warum?‘

Ich habe keine Antwort.

Ich treffe auch diejenigen, die betrogen haben und da gibt es immer viele verschiedene Gründe, manchmal mit viel Schuldgefühlen, manchmal fehlt jedwediges ähnliches Gefühl. Und natürlich ist jeder Fall unterschiedlich. Ich höre oft einen Sat, der mir wie eine Ausrede für das scheint, was du getan hast: ‚Du musst verstehen, dass ich durch eine sehr schwere Zeit gehe.‘ Was für schwere Zeiten? Eine schwere Zeit in deiner Beziehung? Wenn ja, dann gibt das dir keinen Grund, in das Bett eines anderen zu gehen. Sie sagen, dass sie emotionale Probleme haben, damit umzugehen ist nicht leicht und deswegen mussten sie mit jemand anderem schlafen als mit Ehemann oder –frau. Und wenn es nicht eine schwere Zeit mit deinem Partner ist, sondern in einem anderen Lebensbereich, warum teilst du das dann nicht mit deinem Partner? Warum bist du dann verheiratet, wenn nicht, um emotionale Probleme dem anderen mitzuteilen? Warum, wenn nicht, um zusammen zu sein und zusammen durch alles durchzugehen? Liebe ist, wenn man zusammen genießen und lachen kann, wenn man zusammen lächeln und feiern will, aber auch zusammen weinen und einander Unterstützung in schwierigen Zeiten geben. Ist das nicht auch dein Ehegelübde: in guten wie in schlechten Zeiten?
 

Leave a Comment