8 Typen Mensch, die im Ashram nicht willkommen sind – 18 Nov 10

Ashram

1995 haben wir begonnen, den Ashram zu bauen. In den letzten zehn Jahren haben wir Menschen aus ganz Indien und der ganzen Welt hier willkommen geheißen. Der Ashram hat sich sehr verändert und ist mit der Zeit bekannter, öffentlicher und beliebter geworden. Wir bekommen immerzu viele Anfragen von Menschen, die für verschiedene Zwecke nach Indien kommen wollen. Mit all den süßen und sauren Erfahreungen, die wir im Laufe der Jahre gemacht haben, möchten wir euch eine Liste der Menschen präsentieren, die wir hier nicht willkommen heißen.

Komm bitte nicht in unseren Ashram,

– Wenn du während deinem Aufenthalt Drogen oder Alkohol konsumieren willst. Wir wollen auf dem Ashram Gelände keine Drogen und keinen Alkohol haben und erlauben auch keinen betrunkenen Personen, den Ashram zu betreten.

– Wenn du einer Sekte angehörst oder von ihr beeinflusst wirst und mit dem Ziel unterwegs bist, diesen Glauben zu verbreiten. Wir heißen Sekten und ihre manipulativen Aktivitäten und Gehirnwäschen nicht gut und möchten nicht, dass unsere Freunde und andere Gäste im Ashram mit derartigen Versuchen belästigt werden.

– Wenn du nach einem Guru oder Meister suchst. Das ist etwas, was du hier ganz sicher nicht findest. Wir wollen alle einfach nur Freunde sein und einander ebenbürtig begegnen. Es gibt in diesem Ashram keine Anhänger und keine Schüler, keine Gurus und keine Meister.

– Wenn du nach einem Ort der religiösen Verehrung suchst. Dies ist ein Ashram, kein Tempel, keine Kirche und keine Moschee. Wir gehören keiner Religion an und führen keine religiösen Gottesdienste jeglicher Art durch.

– Wenn du nach einer billigen Unterkunft oder einem Ort suchst, an dem du kostenlos übernachten kannst, denn wir werden dich bitten, deine Lebenskosten zu decken.

– Wenn du nach einem Hotel suchst und die Dienstleistungen eines Hotels erwartest. Wir sind kein Hotel, sondern ein Ashram. Du lebst in einer Familie und teilst und lebst mit allen in Liebe zusammen.

– Wenn du kein Interesse an unseren Wohltätigkeitsprojekten, den Schulkindern und am Ashram-Leben hast, sondern nur Nutzen aus dem Ashram-Gelände als Ort ziehen willst.

– Wenn das Ziel deiner Indien-Reise spiritueller Sex-Tourismus ist.

Natürlich kann sich unsere Liste noch verändern und verlängern, wenn wir neue Erfahrungen machen. Morgen kannst du mehr über die Menschen lesen, die wir mit Freuden an diesem schönen Ort willkommen heißen.

%d bloggers like this:
Skip to toolbar